Banner
PDF Drucken E-Mail

Landesliga Südbaden Staffel 2 - 26. Spieltag 22.04.2017

SV Weil 1910 - SF Elzach/Yach 3:1

SV Weil mit drittem Sieg in Folge

Nach zuvor drei Siegen in Folge mussten die Elztäler im Nonnenholz wieder mal eine Niederlage hinnehmen und aufgrund der schlechteren Tordifferenz die Weiler in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen. Der Sieg der Grenzstädter war verdient, sie gestalteten die gesamte Partie dominant und warfen der Schäfer-Elf klar überlegen. Sandro Samardzic ist einer der Kandidaten, die beim SV Weil künftig für frischen Wind sorgen sollen. Warum, das demonstrierte der 23-jährige Offensivspieler beim 3:1 gegen die SF Elzach-Yach: Er erzielte sein erstes Tor in der Fußball-Landesliga, zugleich das siegbringende 2:1 (64.). Drei Minuten später trug sich Samardzic erneut in die Statistik ein und legte den dritten Weiler Treffer durch Thanh Nam Do Le auf. Der SVW hatte somit die richtige Reaktion auf den Elzacher Ausgleich gezeigt. „Wir haben um das 1:1 gebettelt“, sagte SVW Coach Andreas Schepperle über den verpatzten Start in Durchgang zwei. „Danach haben wir das Heft aber wieder in die Hand genommen.“ Bereits die erste Halbzeit bestimmte der SVW, David Groß traf nach 20 Minuten aus 18 Metern zur Führung. In der Schlussphase hätte Weil den Sieg noch höher gestalten können, doch ließen Yannik Weber und Fabian Kluge zwei Großchancen liegen.

Quelle: BZ 24.04.2017

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Riede, Kluge, Mundinger, Langenberger - Sanaa (70. Knab), Groß, Do Le, Stergianos (78. Lauber) - Samardzic (73. Strazzeri), Weber

Tore: 1:0 Groß (20.), 1:1 Becherer (57.), 2:1 Samardzic (65.), 3:1 Do Le (68.)

Schiedsrichter: Kolodziej (Rastatt).

Zuschauer: 150

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5