Banner
SV Weil 1910 - FC Denzlingen 6:0 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 01. Spieltag 14.08.2010

SV Weil 1910 - FC Denzlingen 6:0

Traumstart für den SV Weil

Der SV Weil ist der Start in die neue Saison wahrlich gelungen. In der im Vorfeld als völlig offen bewerteten Begegnung fegten die Blau-Weissen den FC Denzlingen klar mit 6:0 vom Platz und begeisterten dabei knapp 300 Zuschauer im Weiler Nonnenholz. Nach ausgeglichenem Spiel in den ersten zwanzig Minuten sorgte Wengenmayr nach Vorarbeit von Schäuble für die Weiler Führung. Denzlingen ließ sich dadurch jedoch nicht beirren und spielte weiter mit. In den letzten zehn Minuten vor der Pause verstärkte die Heimmannschaft dann den Druck. Kierzek scheiterte noch freistehend, ehe Kassem-Saad mit einem abgefälschten Freistoß für das 2:0 sorgte (38.). Und in der 41. Minute erzwang Kassem-Saad die Vorentscheidung, nachdem er eine Hereingabe von Schäuble über die Linie drückte. Schäuble war es auch, der zu Beginn der 2. Halbzeit mit einem Pfostenschuss scheiterte. Denzlingen resignierte nun mit zunehmender Spieldauer, was den SV Weil zu weiteren Offensivaktionen ermunterte. Ophoven erhöhte in der 57. Minute mit einem fulminantem 25m-Schuss auf 4:0. Der starke Elsasser legte den Ball nach gewonnenem Zweikampf mustergültig auf. Dann scheiterte Kassem-Saad am Pfosten. Kapitän Kluge erhöhte in der 83. per Foulelfmeter auf 5:0, ehe auch Schäuble seine Leistung mit einem Treffer belohnte und eine Hereingabe des eingewechselten Schaffhauser volley im Denzlinger Gehäuse unterbrachte.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Braun (49. Bächle), Kluge, Th. Riessle, Dede - Schäuble, Elsasser, Kassem-Saad, Ophoven, Wengenmayr (63. Schaffhauser) - Kierzek (70. Bürgin)
Tore: 1:0 Wengenmayr (20.), 2:0 Kassem-Saad (38.), 3:0 Kassem-Saad (41.), 4:0 Ophoven (57.), 5:0 Kluge FE (83.), 6:0 Schäuble (85.)
Schiedsrichter: Tobias Doering (Klengen)
Zuschauer: 290