Banner
SV Weil 1910 - VfB Bühl 3:3 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 06. Spieltag 18.09.2010

SV Weil 1910 - VfB Bühl 3:3

Doppelpack von Perrone rettet Punkt

Da kommt Freude auf. Bibbo freut sich .....Nur einen Teilerfolg konnte der SV Weil im Heimspiel gegen den VfB Bühl erringen. Nach zwischenzeitlichem 1:3 Rückstand hatte es sogar nach einer Heimpleite ausgesehen. Doch in der 68. Minute hatte Guido Perrone seinen AUftritt und erzielte mit zwei Toren binnen einer Minute den Ausgleich.
Obwohl Coach Maximilian Heidenreich auf zwölf Akteure im 26-Kader verzichten musste, begann der SVW gut und erzielte mit dem ersten Angriff die Führung. Der Kunstschuss von Schaffhauser beeindruckte die Gäste jedoch nicht sonderlich. Bereits fünf Minuten später sorgte Coratella per Kopf nach Freistoss den Ausgleich. Und weitere zehn Minuten später dann sogar die Führung, als die Weiler Hintermannschaft auf Abseits spielen wollte und Coratella sich nicht zweimal bitten liess. Perrone scheiterte zuvor an Gästekeeper Helmhold. Ein perfekter Konter, abgeschlossen von Klein brachte Bühl dann sogar mit 3:1 in Front.
Mit taktischen Umstellungen fand der SVW in der 2. Hälfte wesentlich besser ins Spiel. Chancen blieben aber Mangelware. Bis zur 68. Minute.
Nach dem Ausgleich hatten die Blau-Weissen sogar noch Chancen auf den Sieg. Der Vfb wusste dies jedoch zu verhindern und verdiente sich aufgrund der 1. Hälfte einen Punkt im Weiler Nonnenholz.

..... mit Perrone über dessen Doppelpack.Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Dede, Kluge, Eichin-Joos, Elsasser - Ophoven, Alem (52. Tokmak) -  Schaffhauser, Bibbo, Schäuble - Perrone (77. Bürgin)

Tore: 1:0 Schaffhauser (4.), 1:1, 1:2 Coratella (10., 20.), 1:3 Klein (33.), 2:3, 3:3 Perrone (beide 68.)
Schiedsrichter: Heinz Rößler (Uhldingen)
Zuschauer: 315