Banner
FV Donaueschingen - SV Weil 1910 2:1 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 25. Spieltag 30.04.2011

FV Donaueschingen - SV Weil 1910 2:1

Peinliche 2:1 Niederlage für den SV Weil

Die Erfolgsserie des FV Donaueschingen hält an. Erneut wurde mit dem SV Weil ein aktueller Tabellenzweiter bezwungen. Die von mir geforderte aggressivere Spielweise lässt sich langsam erkennen“, resümierte FVD-Trainer Reiner Scheu. Gästetrainer Maximilian Heidenreich war dagegen sauer: „Wir haben uns einlullen lassen. Mit individuellen Fehlern haben wir Donaueschingen stark gemacht.“
Die Partie begann wie erwartet. Der SVW nahm die Zügel in die Hand und liess Ball und Gegner laufen. Nachdem Holder gegen Kassem Saad großartig gerettet hatte, war der FVD-Schlussmann im zweiten Versuch des Weiler Torjägers machtlos. Stocker (10.) versuchte es mit einem Distanzschuss, doch ansonsten verbuchten nur die Weiler gute Chancen. Uhlenberg (17.) und Bibbo (30.) trafen das Tor nicht und Elsasser (42.) vergab eine weitere gute Möglichkeit.
Nach dem Wechsel gab der SV Weil die Partie zusehends aus der Hand. Und in Minute 63. war es soweit: Benz flankte nach innen und Heine köpfte zum 1:1-Ausgleich ins kurze Eck.
Der Treffer gab dem FVD noch mehr Selbstvertrauen, welcher das Spiel nun weitgehend dominierte. Papa (72./73.) gelangen zwei tolle Kopfbälle, die der Weiler Schlussmann Hill souverän parierte. Diese Aktionen waren der Treibstoff für nochmals ausgezeichnete zehn Schlussminuten. Die Gastgeber erkannten, dass mehr als nur ein Punkt möglich ist. Von Weil kam nur noch wenig. Als den Gästen ein Abwehrfehler durch Kapitän fabian Kluge unterlief, bedankte sich Holik mit einer überlegten Aktion und dem 2:1-Siegtreffer (89.).
 

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Braun, Kluge, Elsasser - Uhlenberg, Fuhrler, Olveira (71. Perrone) - Schäuble (16. Schaffhauser), Kassem-Saad, Bürgin - Bibbo

Tore: 0:1 Kassem-Saad, 1:1 Heine (65.), 2:1 Holik (89.)
Schiedsrichter: Max Rauwolf (Freiburg)
Zuschauer: 240

 Kluge & Co. mit schwacher Leistung beim FVD