Banner
Offenburger FV - SV Weil 1910 0:3 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 29. Spieltag 28.05.2011

Offenburger FV - SV Weil 1910 0:3

Der SV Weil siegt beim Meister

Es hat gepasst am vorletzten Spieltag der Verbandsliga Südbaden. Der SV Weil machte seine Hausaufgaben und gewann mit 3:0 beim bereits festehenden Meister Offenburger FV. Durch die Schützenhilfe des FC Bötzingen, der in Singen mit 3:2 erfolgreich war, belegen die Weiler nun wieder Rang 2 und haben am letzten Spieltag alle Trümpfe in der Hand, um mit einem Sieg die Teilnahme an den Relegationsspielen zur Oberliga perfekt zu machen. Da nutzte auch dem SV Oberachern kein 9:0 Erfolg über den SV Kirchzarten. Der SVW hat immernoch sieben Tore Vorsprung auf den SVO.
Einen Start nach Mass hatte die Heidenreich-Elf beim OFV. Elsasser störte bereits im Spielaufbau und legte maßgerecht auf Perrone, der alleine vor dem Tor zur Führung einschob. Die Heimelf machte in de Folge das Spiel, konnte aber gegen die sicher stehende Abwehr um Kapitän Kluge keine nennenswerten Chancen verzeichnen. Und auch nach der Pause war der SVW konzentrierter. Der erneut gut aufgelegte Schaffhauser war im Strafraum nur durch Foulspiel zu bremsen. Ophoven verwandelte den Elfmeter frech mit einem Lupfer. Die Gäste wurden nun immer sicherer und kontrollierten die Begegnung. Frei vor dem Tor hatte Perrone die Riesenchance alles klar zu machen, doch sein Kopfball landete zu unplatziert in den Armen von Schlussmann Göppert (60.). Für die Entscheidung sorte dann ein Eigentor. Elsasser passte gefährlich von der Grundlinie, so dass Kotenjow nur noch ins eigene Tor abwehren konnte. Nicht nur die 2:5 Hinspielniederlage machte der SV Weil somit wett, durch den Ausgang der anderen Spiele hatt es die siegreiche Mannschaft nun tatsächlich wieder in der eigenen Hand am letzten Spieltag die Qualifikation für die Relegation zu schaffen.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Walz - Braun, Kluge, Uhlenberg - Fuhrler, Olveira - Ophoven, Dede, Elsasser - Schaffhauser - Perrone.

Tore: 0:1 Perrone (6.), 0:2 Ophoven FE (53.), 0:3 Eigentor Kotenjow (79.)
Schiedsrichter: Hansjörg Rommel (Stockach)
Zuschauer: 329

 

 Ausgelassene Stimmung beim SV Weil nach dem Sieg in Offenburg