Bezirksliga Hochrhein - 06. Spieltag 17.09.2011

SV Weil 1910 II - SV Schwörstadt 2:0

Durchwachsene Leistung reicht für drei Punkte

Der SV Weil II gewann das Spiel durchaus verdient, allerdings war das Offensivspiel über die gesamten 90 Minuten nicht schnell und dynamisch wie bisher gewohnt. Das Defensivverhalten der Mannschaft war dafür nahezu perfekt. Der SV Schwörstadt hatte in der ersten Halbzeit eine Tormäglichkeit, in der zweiten liess unsere Abwehr gar nichts mehr zu.
Nach zähem Spielbeginn war es ein Diagonalball von Martin Bratz der Simon Kleiner auf die Reise Richtung gegnerisches Tor schickte. Kleiner spielte den Ball am Torwart vorbei und wurde gefoult. Konsequenz war ein Foulelfmeter und die rote Karte für den Gästetorhüter. Den fälligen Strafstoß verwandelte Martin Bratz sicher. Von diesem Moment an spielte die Mannschaft etwas engagierter und schneller. Dadurch fiel dann auch vor der Pause die Entscheidung. Vincent Knab bediente mit einem schönem Pass Fabio Muto, der alleine auf das Schwörstädter Tor lief und sicher einschieben konnte.
In der zweiten Halbzeit wurde der Gegner früh gestört. Dadurch wollte man Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte erreichen. Dies gelang auch, allerdings wurde dann zu oft zurück oder quer gespielt. Schlussendlich reichte die etwas schwächere Leistung zum sicheren Sieg.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Kleiner (75. Di Blasio), Tob. Riessle, Th. Schwarze, Bratz - Beck, Bernardo - Muto, Knab (60. Baran), Yilmaz - Biesinger (85. Türkmen).

Tore: 1:0 Bratz (24./FE), 2:0 Muto (40.)
Schiedsrichter: Najib Nasser
Zuschauer: 50
Bes.: Rote Karte Schwörstadt (24.)