Banner
SV Weil 3 weit vom Ziel entfernt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 07. Dezember 2011 um 11:19 Uhr

Co-Trainer Rene Gentner will sich mit seiner Mannschaft in der Rückrunde verbessernMit 5 Siegen, 4 Unentschieden und 6 Niederlagen kann der SV Weil III zur Winterpause nur 19 Punkte auf dem Habenkonto vorweisen. Damit ist klar, dass die Mannschaft dass selbst gesteckte Ziel Aufstieg in dieser Saison nicht mehr erreichen kann. Gegen die direkten Konkurrenten konnte unsere Mannschaft zwar spielerisch immer mithalten, am Ende hatte der Gegner jedoch stets die Nase vorn. Der verletzungsbedingte Ausfall der Routiniers Martin Spiess und Christian Keller konnte nicht kompensiert werden. Hauptziel war jedoch der Generationenwechsel innerhalb der Mannschaft und dieses Vorhaben wurde erreicht. Mit Grab, Kiesewetter, Weber, Scheil, Samardzic und Co. bilden nun durchweg unter 25-jährige das Gerüst der Mannschaft. Neben den sportlichen Zielen bleibt der gesellige Teil ein wichtiger Bestandteil nach den Trainingseinheiten und Spielen. So feiert die Mannschaft auch mal spontan ein fest trotz Niederlage. Die Aufgabe die 2. Mannschaft mit Spielern zu unterstützen wurde jederzeit erfüllt. Zahlreiche Akteure der „Dritten“ wurden in der Bezirksliga eingesetzt. In der Kreisliga B - Spielrunde wurden bisher 33 Spieler eingesetzt. Sascha Samardzic und Frank Bahlinger fehlten in den 15 Saisonspielen nur einmal, gefolgt von Raphael Grab und Andreas Kiesewetter mit 13 Einsätzen. Die meisten Tore erzielte Frank Bahlinger (11) vor Philipp Eichin (8). Realistisches Ziel für die Rückrunde ist ein Platz unter den ersten 6. Trainer Ulas Sengül und Co. Rene Gentner bitten dafür am 14. Februar wieder zum Training. Der Vorbereitungsplan wird zeitnah auf der Homepage veröffentlicht. Neben Trainingseinheiten in der Halle nimmt die 3. Mannschaft in der Winterpause am 06. Januar am Hallenturnier des TuS Lörrach-Stetten teil.