Banner
Der SV Weil II ganz dick im Geschäft PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 07. Dezember 2011 um 12:32 Uhr

Tiziano Di Domenico mischt mit seiner Mannschaft vorne mitEine hervorragende Zwischenbilanz kann der SV Weil II in der Bezirksliga Hochrhein vorweisen. Als bester Aufsteiger konnte die Truppe um Neu-Trainer Tiziano Di Domenico 10 Siege und 4 Unentscheiden einfahren und ging nur fünfmal als Verlierer vom Platz. Damit ist unsere Mannschaft bester Aufsteiger und belegt sensationell Platz 3 im Bezirksoberhaus. Hätte man sich nicht den Fauxpas mit dem Einsatz des nicht spielberechtigten Daniele Cassetta gegen die SG Schlüchtal erlaubt, wäre es sogar Platz 2 mit nur einem Punkt Rückstand auf den Leader FC Tiengen. Dabei musste die Reserve zahlreiche Nackenschläge verkraften, teilweise allerdings selbstverschuldet. Die Urlaubsplanung seiner Spieler zwang Di Domenico so manches Mal zur Improvisation. In der Fairplay-Statistik liegt unsere Elf im hinteren Feld. Oftmals konnte das Spiel nicht zu elft beendet werden und teilweise wurden sogar Spielsperren ausgesprochen. Verkraften musste man auch die Einberufung von Thomas Schwarze und Patrik Kierzek in die 1. Mannschaft und der  lange und immer noch währende verletzungsbedingte Ausfall von Routinier Vinh Tang. So mussten dann andere in die Bresche springen, was glücklichere Weise auch immer gelang. Insgesamt wurde rekordverdächtige 45 Spieler in den bisherigen 18 Spielen eingesetzt.
Bestens integriert wurden die letztjährigen U19-Spieler. Simon Kleiner, Michele Di Blasio und Vincent Knab haben mindestens je 11 Einsätze vorzuweisen. Auch die anderen Neuzugänge haben einen großen Anteil am bisher Erreichten. Beck, Bernardo, Kierzek, Baran und Yilmaz haben ihren Platz in der Mannschaft gefunden.
Mit 16 Einsätzen ist Simon Kleiner der Führende der Einsatzstatistik vor Martin Bratz und Benjamin Schulz mit je 15 Spielen. Die meisten Tore erzielte
Benjamin Schulz mit 12 Toren.
Das Saisonziel Klassenerhalt dürfte nur noch Formsache sein, so dass Riessle, Bratz, Schulz und Co. in der Rückrunde befreit aufspielen können. Mal schauen, wie lange sich unsere Elf in der absoluten Spitze aufhalten kann. Nach den bisher gezeigten Spielen braucht sich die Reserve vor keinem zu verstecken.
Wieder mit vollständigem Kader bittet „Tizi“ am 24. Januar erstmals zum Training. Der Vorbereitungsplan wird zeitnah auf der Homepage veröffentlicht. Neben Trainingseinheiten in der Halle nimmt die 2. Mannschaft in der Winterpause am Hallenturnier des FC Wehr (14.01.2012) teil.