Das Jahr 2011 neigt sich bereits wieder dem Ende und eine intensive Hinrunde von Mitte September bis Ende November liegt hinter den Jugendteams des SV Weil. Zeit, die Hinrunde einmal Revue passieren zu lassen. Im zweiten Teil der Rückbetrachtung der Hinrunde die Teams der E4- bis U13-Junioren.

Bei den Teams des Grundlagenbereiches (E- und D-Junioren) steht der Spaß am Fußball spielen und das Training klar im Vordergrund. Ergebnisse und Tabellenstände haben hier nur eine untergeordnete Bedeutung. Es ist jedoch auch allen Beteiligten bewusst, dass die Kids nach den Spieltagen im Internet die Tabellen betrachten und schauen, wo ihr Team steht. Der Wettkampf mit anderen Spielern gehört ebenfalls zur Ausbildung dazu. Bei den untenstehenden Ausführung gehen wir lediglich auf die Ergebnisse und Spielgeschehen ein. Alle Trainer und Spieler/-innen leisten jedoch weit mehr wie die Spiele und Turniere und trainieren fleissig, um in den Teams ab der U15 in den Verbandsligen für den SV Weil am Ball zu sein und vielleicht mal für die erste Mannschaft auflaufen zu können.

Die U13-Junioren haben eine turbulente Hinrunde hinter sich. Mit Roland Winkler verabschiedete sich der langjährige Trainer des Jahrgangs 1999 aus beruflichen Gründen im Herbst. Roger Mouttet und Jürgen Gais führten jedoch das Team in gewohnter Manier weiter und die Jungs zeigten in der Bezirksliga tolle Spiele. Nach der Vorrunde und sieben Siegen in Sieben Spielen macht sich das Team auf, den Meistertitel der 98er aus dem Vorjahr zu verteidigen. Im Frühjahr wird das Spiel gegen die SG Murg nachgeholt, so dass das Team derzeit bei einem Spiel weniger Punktgleich, jedoch mit dem besseren Torverhältnis von 40:3 vor dem FV Lörrach-Brombach liegt. Die Mannschaft spielt ein sehr ansehenlichen Fußball und wusste auch beim VR-Cup zu überzeugen und errecihte sicher die nächste Runde. Zwischen den Jahren siegte das Team beim Jugendturnier in Lahr. Das Highlight für die 99er wird im Februar die Teilnahme am McDonald's Fußballcup 2012 sein. In der Rückrunde wird das Augenmerk auf der Vorbereitung für den nächsten Schritt "11er Fußball" sein.

Claus Kübler, Martin Vierthaler und Dirk Brestrich kümmern sich seit dieser Runde um die Belange der U12-Junioren. Das Team des Jahrgangs 2000 spielt in der Kreisliga 1 und belegt dort einen ordentlichen 5. Platz. Der jüngere D-Juniorenjahrgang tut sich gegen die ein Jahr älteren Gegenspieler phasenweise noch schwer. Die Trainingsleistungen und der Fleiß der Jungs und Mädels lässt jedoch noch auf einiges hoffen. Im VR-Cup konnte das Team die nächste Runde erreichen, genauso wie beim McDonald's Challenge-Cup. Hier setzte sich das Team in einer starken Gruppe durch und spiet am 07.01.2012 um den freien Platz beim McDonald's Fußballcup 2012. Sollte es bei der starken Konkurrenz nichts werden, so hat das Team mit der Teilnahme am European-Gems-Cup in Basel parallel zum McDonald's Fußballcup immer noch ein schönes Highlight 2012. Eine gute Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben als zukünftige U13 sind die Ziele des Trainerteams.

Als D3-Junioren startet das dritte von vier D-Juniorenteams in der Kreisstaffel und belegt hier ebenfalls mit dem 5. Platz einen guten Mittelfeldplatz. Bei der von Norbert Nußbaumer und Pascal Strübe trainierte Mannschaft steht die sportliche Entwicklung der Jungs deutlich im Vordergrund, sollen die Jungs nach guten Trainingsleistungen in die U-Mannschaften der U12 bzw. U13 integriert werden. Zahlreiche Spieler, welchen den Weg über die D3 in die U-Teams geschafft gelten hier als Beispiel für die Spieler. Mit 12 Punkten und 24:3 Toren erzielte die D3 gegen durchweg ältere Gegenspieler ein gutes Ergebnis, welches die Jungs in der Rückrunde noch ausbauen wollen.

Die U11-Junioren nehmen bereits am Meisterschaftsbetrieb der D-Junioren teil und spielen in der Regel gegen zwei Jahre ältere Gegenspieler. Mit einem guten vierten Platz und 40 geschossenen Toren entwickelt sich das Team von Toni Colucci, Dirk Teuber und Meik Beckert gut auf dem für die 2001er ungewohnten 9er Feld. In der Hallenbezirksmeisterschaft zeigte das Team eine souveräne Leistung und qualifizierte sich sicher für die nächste Runde. Beim Goalsports-Cup in Waldshut konnte das Team den Siegerpokal mit nach Weil bringen. Die Leistungen zu festigen und weiter an den technischen Fertigkeiten arbeiten wird das Ziel der Rückrunde sein. Die Kids und Trainer fiebern dem Februar entgegen, wenn es beim McDonald's Fußballcup gegen die "Großen" aus der Bundesliga geht.

Nach dem Ausscheiden von Rene Gentner als Trainer der U10-Junioren sind Wolfgang "Wolfi" Gawlytta und Gert Schepens das Trainerduo der U10 (Jahrgang 2002). Als SV Weil 1 nimmt das Team an der Kleinfeldmeisterschaft der E-Junioren teil und belegt hier unter sechs Teams einen guten 3. Platz. Lediglich der TuS Binzen und der FC Kandern stehen vor der U10. Die Jungs trainieren unter ihren Trainern fleissig und machen sichtbare Fortschritte. Bei der Hallenbezirksmeisterschaft steht das Team ebenfalls in der zweiten Runde. Beim McDonald's Challenge-Cup schied das Team leider in der ersten Runde aus, freut sich jedoch auf die Teilnahme am European-Gems Cup und auf die Spiele gegen den Bundesliganachwuchs.

Uwe Weber und Ralf Fischer sind in diesem Jahr für die E2-Junioren (Jahrgänge 2001 und 2002) verantwortlich. Das Team startet in der Kleinfeldstaffel der E-Junioren und belegt dort einen ordentlichen 5. Platz. Das Team trainiert mit dem Trainerteam eifrig und entwickelt sich stetig weiter. Im kommenden Jahr sollen die Spieler nach Möglichkeit in die U11 bzw. U12 integriert werden.

Mit dem neuen Trainerduo Andreas Kiesewetter und Steffen Ernst starteten die E4-Junioren in die neue Saison. Das Team hatte es nach einer kurzen Phase der Findung schwer gegen die älteren Gegenspieler. Es ist jedoch nach einigen Wochen toll zu beobachten gewesen, wie sich das Team unter den beiden jungen Trainern entwickelt und gute Ergebnisse erzielte. Die Jungs und die Trainer sind auf dem richtigen Weg und mit viel Fleiß im Training wird in der Rückrunde sicher der ein oder andere Sieg herausspringen.

Die U9-Junioren werden jedes Jahr aus den herauswachsenden Kindern der Fußballschule Nonnenholz gebildet. Der FSJ'ler Kevin Keller leistet tolle Arbeit mit den Kids und bringt ihnen im Training das Einmaleins des Fußballs bei. Die Trauben hängen für die als E3 startende U9 bei den E-Junioren gegen zum Teil drei Jahre ältere Gegenspieler sehr hoch. Highlights waren jedoch sicher die beiden Siege in der Hinrunde, was einer U9 des SV Weil nicht jede Saison gelingt. Eine tolle Hinrunde der Mannschaft welche Lustb auf mehr von den "Kleinsten" macht.

Bei all den am Rundenbetrieb teilnehmenden Teams darf die Fußballschule des SV Weil als Basis nicht vergessen werden. Peter König und sein Trainerteam leisten hier hervorragende Arbeit und lassen die Kinder sich altersgerecht entwickeln und den Fußball kennenlernen. Die Fußballschule nimmt als SV Weil an den F-Juniorenturnieren der Region teil und die Jungs und Mädels haben hier tolle Spiele gezeigt und gutev Resultate erzielt. In der Fußballschule reifen die kommenden Kicker der U-Teams heran... Eine hervorragende Basis für die spätere Arbeit mit den Jungs und Mädels.

Wir freuen uns auch in der Rückrunde auf die vielen tollen Spiele unserer "jüngsten". Alle Trainer und Teams leisten tolle Arbeit und zeigen, was mit Trainingsfleiß und Einsatz möglich ist. Die Jugendabteilung dankt allen Beteiligten für ihr großes Engagement und wünscht allen ruhige und besinnliche Festtage und hoffentlich einen guten Start ins neuen Jahr 2012!