Banner
SV Waldkirch - SV Weil 1910 2:2 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 28. Spieltag 13.05.2012

SV Waldkirch - SV Weil 1910 2:2

SV Weil verteidigt Nichtabstiegsplatz

Keinen Sieger gab es im Abstiegsduell zwischen dem SV Waldkirch und den Gästen aus Weil. Nach spannenden neunzig Minuten trauerten beide Mannschaften dem verpassten Sieg hinterher. Beim SV Weil hielt sich die Enttäuschung jedoch in Grenzen. Immerhin konnte der Abstand zu den Gastgebern gewahrt werden. Ausserdem kann es Mathias Chrobok mit seiner Mannschaft weiterhin aus eigener Kraft schaffen den Klassenerhalt zu realisieren.
Danach sah es zu Beginn des Spiels nicht aus. Waldkirch war gegen die pomadigen Weiler immer einen Tick schneller und belohnte sich schon nach acht Minuten mit dem 1:0. Ein Fehlpass von Denis Götz brachte Nopper in Schussposition. Torwart Hill konnte zunächst abwehren war dann aber beim zweiten Schuss chancenlos. Nach fünfzehn Minuten kam der SV Weil besser ins Spiel und konnte prompt ausgleichen. Über Weber und Kassem-Saad gelang der Ball zu Perrone, der alleine vor Torwart Lindl die Nerven behielt uns ausgleichen konnte. Auch an der Weiler Führung war Perrone beteiligt, als er von der linken Seite genau in den Lauf von Bibbo passte, welcher aus kurzer Distanz zum 1:2 traf. Danach verpassten es die Gäste durch Cassetta und Perrone das Spiel vorzeitig zu entscheiden.
So kam es wie es meistens kommt. Nach einem Ausrutscher von Bürgin konnte Barbosa flanken und Supplie war per Kopf zur Stelle. 2:2 nach 56 Minuten. Danach entwickelte sich ein Schlagabtausch mit offenem Visier, das das Schiedsrichtergespann komplett überforderte. Höhepunkt war ein regulärer Treffer von Schäuble, der wegen angeblicher Abseitsposition nicht gegeben wurde. Kurz zuvor hatten die Gastgeber die Möglichkeit zur Führung, doch Nopper traf nur den Pfosten. Keven Hill hielt den Punkt am Ende fest indem er zwei gute Möglichkeiten von Waldkirch entschärfte.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Götz, Braun, Fuhrler -  Emmerich, Kassem-Saad, Bürgin, Y. Weber - Perrone, Cassetta (68. Schäuble), Bibbo

Tore: 1:0 Nopper (8.), 1:1 Perrone (15.), 1:2 Bibbo (25.), 2:2 Supplie (56.)
Schiedsrichter: Marvin Maier (Windschläg)
Zuschauer: 260

Die faire Partie hatte zahlreiche Fehlentscheidungen von Schiedsrichter Marvin Maier und seinen Assistenten zu verkraften (Foto: doppelpass-online)