Ein tolles Ergebnis erreichten die U10-Junioren des SV Weil beim Jugendturnier in Wettingen. Die Mannschaft von  Wolfi Gawlytta, Gert Schepens und Tommy Schwarze brachte den großen Siegerpokal nach einer tollen Turnierleistung mit ins weiler Nonnenholz.

Im ersten Spiel des Tages siegten die weiler mit 1:0 gegen die U9 des FC Aarau. Nach zwei weiteren Siegen gegen Wettingen (2:1) c und den FC Ems (2:0) sowie einem Unetnschieden gegen Serbia Zürich (1:1) qualifizierte sich das Team für die Zwischenrunde. Vorher stärkte sich das Team bei einem Teller Nudeln mit Soße.

Die Zwischenrunde begann mit einer Niederlage (0:2) gegen den FC Othmarsingen. Dies war wohl ein Weckruf für die U10, folgte dann ein Sieg gegen den FC Aarburg (3:0) und der Einzug ins Halbfinale. Hier schaffte des Team den viel umjubelten Einzug ins Finale gegen den FC Wettingen d mit 2:0. Im rein deutschen Endspiel traf das Team auf den FC Hochrhein. In der regulären Spielzeit schafften beide Teams einen Treffer, so dass der Sieger im Neunmeterschießen gefunden werden musste. Besser wie der FC Bayern München im Champions League Finale stellte sich die weiler U10 an und konnte den Turniersieg nach Weil holen!

Glückwunsch an die U10 und das gesamte Trainerteam zum Turniersieg! Weiter so...