Bezirksliga Hochrhein - 32. Spieltag 02.06.2012

SV Weil 1910 II - SV Laufenburg 5:3

SVW2 beendet tolle Saison mit Sieg und Platz 4

Der SV Weil II gewann ein gutes Bezirksliga-Spiel gegen den SV Laufenburg verdient mit 5:3 und erreichte damit am Ende einer guten Saison den vierten Tabellenplatz. In diesem Spiel waren leider die Defizite, die uns die ganze Saison beschäftigen, zu erkennen. Obwohl Laufenburg sehr gut spielte und ähnlich viel Ballbesitz wie der SV Weil II hatte, vergaben wir in der ersten Halbzeit vier sehr gute Chancen, um das Spiel bereits im ersten Durchgang zu entscheiden. Alem, Campagna und Schrempp scheiterten alleinstehend vor dem Gästetorwart. Ein Fouleflmeter von Schulz beim Stand von 1:0 konnte der Torwart halten. So kamen die Laufenburger nach einem gut geschossenenem Freistoß über die Mauer, den Hohmann nicht festhalten konnte, zum Ausgleich per Abstauber. Es war die erste gefährliche Situation vor unserem Tor! Der SV Weil reagierte gut und ging noch vor der Pause durch den Juniorenspieler Schrempp in Führung. Gleich nach der Pause der Ausgleich der Gäste, die eine Verkettung von Fehlern beginnend im Weiler Mittelfeld zum Ausgleich nutzten. Asiain brachte dann den SV Weil wieder in Führung. Herrlicher Pass von Alem auf unseren Spanier, der mit der Ballannahme per Brust einen Verteidiger stehen liess, den gegnerischen Torwart umkurvte und ins leere Tor einschob. Doch wieder kam der SV08 zurück, als nach einem Freistoß aus sechs Metern unbedrängt eingeköpft werden konnte. Kurz vor Schluss sorgte Benni Schulz mit einem Doppelschlag, dem 4:3 ging ein schöner Pass in die Tiefe von Baran voraus, für die Entscheidung. Schulz, der endlich mal wieder in der Spitze spielen durfte, krönte seine gute Leistung, trotz verschossenem Elfmeter, mit drei Toren. Die ganze Mannschaft hat sich nochmal voll reingehängt und bei Sommerwetter das noch mögliche kleine Ziel, vierter Platz, erreicht. Kompliment an die A-Junioren, die in den letzten beiden Spielen, aber auch schon vor der Winterpause, zum Einsatz kamen. Sie haben allesamt gut gespielt und sind für die neue Saison sehr gute Verstärkungen.

Nun möchte ich mich als Trainer noch beim ganzen Verein, sportlichen Leitung, Trainerteam Aktive und Jugendabteilung für eine sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Natürlich ein besonderer Dank an meine ständigen Helfer Co-Trainer Heiko Schwarze, Wolfgang Jübin und "Pepe" Vollmer. Ein Dank an dieser Stelle natürlich an die Spieler, die trotz größter Personalsorgen in der Rückrunde ihren Mann gestanden haben!

Tiziano Di Domenico

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hohmann - Yilmaz, Kleiner, Schwarze, Asiain - Bernardo (55. Baran), Steinebrunner - Campagna (60. Wunderlich), Alem, Schrempp - Schulz

Tore: 1:0 Schulz (30.), 1:1 Rufle (40.), 2:1 Schrempp (45.), 2:2 Rufle (49.), 3:2 Asiain (67.), 3:3 Weinert (75.), 4:3 Schulz (86.), 5:3 Schulz (89.)
Schiedsichter: Richard Schwarz (Lörrach)
Zuschauer: 50

Bes.: Malzacher hält Foulelfmeter von Schulz (35.)