Banner
Nur noch wenige Plätze frei! PDF Drucken E-Mail
Montag, den 10. September 2012 um 08:25 Uhr

In Deutschland gingen an diesem Wochenende nun auch in den letzten Bundesländern die Sommerferien zu Ende und somit starten nun alle Juniorenmannschaften in die neue Spielzeit 2012/13. Für das Organisationsteams des McDonald`s Fußballcup beginnt somit gleichzeitig die heiße Phase in den Vorbereitungen auf den diesjährigen McDonald`s Challenge-Cup.

In diesem Jahr startete man schon frühzeitig mit der Ausschreibung für die Startplätze bei den jetzt insgesamt vier Vorrundenqualifikationsturnieren in Deutschland, Schweiz und Frankreich. Wiederum setzte nach der Veröffentlichung auf der Website dabei eine wahre Flut von Bewerbungen ein, die aber dann verständlicherweise mit den Beginn der Urlaubszeit etwas abebbte. Demnach sind zum heutigen Tag auch nur noch ganz wenige Plätze im Teilnehmerfeld der diesjährigen Challenge-Turniere frei.

Noch können sich französische Mannschaften und regionale Teams aus Deutschland, aber nur noch ein E-Juniorenteam aus der Schweiz für den McDonald`s Challenge-Cup 2012/13 anmelden, während man die bundesweite Qualifikation in Deutschland schon beenden musste und leider bereits wieder zahlreiche Absagen schreiben musste. Eine genaue Aufstellung der teilnehmenden Mannschaften erhalten sie bei uns auf der Website unter dem Menüpunkt Challenge-Cup und dann unter dem jeweiligen Land, den passenden Spielplan werden wir dann ebenfalls ca. Anfang/Mitte Oktober an dieser Stelle veröffentlichen.

Bei den bisherigen Zusagen kann der Veranstalter in diesem Jahr einige namhafte Clubs begrüßen. Unter anderem meldeten sich hierbei mit dem FC Aarau, dem FC Metz, dem RC Straßburg, dem FC Schaffhausen, den SV Stuttgarter Kickers und dem FV Ravensburg, Mannschaften die im Vorfeld sicher schon jetzt in den jeweiligen Alterskategorien getrost zu den Favoriten gezählt werden können.

Durch das neu hinzugekommene Turnier in Lörrach, hatte das Team von der Turnierleitung in diesem Jahr auch erstmals die Möglichkeit die Startplätze bundesweit in Deutschland zu vergeben. Hier begab man sich von Seiten des Veranstalters noch etwas vorsichtig auf das neue Terrain, um bei diesem Challenge-Cup Turnier noch etwas zusätzliche Erfahrungen zu sammeln. So verteilte man Zusagen u.a. an die SpVgg 03 Neu-Isenburg, SV 07 Elversberg, FSV Waiblingen und auch dem 1.FC Heidenheim. Für einige Mannschaften bedeutet diese Zusage jetzt, dass man zum Teil drei bis vier Stunden Anfahrtsweg in Kauf nehmen muss, und das bei möglicher Qualifikation für das Hauptturnier im Februar eventuell bis zu dreimal!

Gespannt darf man jetzt darauf sein, wer sich die letzten Plätze im Starterfeld sichern kann. Turnierleiter Olli Mair zeigt sich hierbei optimistisch: "Ich denke in wenigen Tagen sind wir komplett, dann können wir mit dem Entwurf der Spielpläne starten. Ich freue mich schon jetzt auf Turniere beim Challenge-Cup, die versprechen schon vor dem eigentlichen Hauptturnier im Februar ein sportlicher Leckerbissen zu werden."

Der McDonald’s Fußballcup 2013 verspricht wieder Jugendfußball der Extraklasse. Weitere Informationen finden alle Interessierten auf der Webseite www.mcdonaldscup.de.