Banner
FV Fahrnau - SV Weil 1910 II 2:1 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 05. Spieltag 16.09.2012

FV Fahrnau - SV Weil 1910 II 2:1

Erneute Pleite für die Weiler Reserve

Für den SV Weil II kann man nach der dritten Niederlage im vierten Spiel endgültig von einem Fehlstart sprechen. Das Spiel in Fahrnau begann furios auf beiden Seiten. Die agressiven und laufstarken Farhnauer hätten genauso in Führung gehen können wir der SV Weil. So ging man dann etwas glücklich in der 15. Minute durch Fabian Kluge, nach Vorarbeit von Cihan Yilmaz, in Führung. Nun hatte der SV Weil das Spiel im Griff. Das einzige Manko in dieser Phase war wieder die Torausbeute. Alem, Catanzaro und Schrempp scheiterten mit guten Tormöglichkeiten für eine mögliche Vorentscheidung. In dieser Phase kam das 1:1 aus dem Nichts und wurde von einem Fehler in der Verteidigung ermöglicht. Zwei Spieler des SV Weil waren sich gegen den Fahrnauer Berlinghof nicht einig, ein Spieler hätte sich absetzen müssen, und ermöglichten durch eine verunglückte Rettungstat das 1:1. Nach der Halbzeit schoss Fahrnau mit dem ersten Schuss aufs Weiler Tor die Frührung. Dabei stellte man sich in der Defensive des SV Weil naiv an. Danach kann man von einem Strumlauf bis zur 90. Minute sprechen. Die Fahrnauer schlugen den Ball einfach aus Ihrer Hälfte nach vorne, hatten natürlich dann noch zwei gute Konterchancen um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die Weiler schossen das 2:2 durch Alem, welches wegen einer Abseitstellung nicht gegebn wurde. Kluge mit Flachschuss aus 15 Meter, Peker und Alem mit Kopfballchancen aus 5 Metern schafften nicht dem Spiel noch mal eine Wende zu geben.
Der Sieg der Fahrnauer war sicher etwas glücklich, aber durchaus verdient. Der SV Weil schafft es einfach nicht Tore zu schiessen und leistet sich dazu noch naive Fehler in der Defensive. Damit sind nicht ausschliesslich die Abwehrspieler gemeint. Die Mannschaft muss ganz schnell lernen in der Defensive nichts dem Gegner herzuschenken, erst recht wenn man in der Offensive die Chance liegen lässt und die nötige Durchschlagskraft in zu vielen Situationen vermissen lässt.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Yilmaz, Wunderlich, Bächle, Kleiner (46. Campagna) - Alem, Kluge Ay Güven (60. Peker) - Schrempp (65. Steinebrunnger), Catanzaro, Alonso

Tore: 0:1 Kluge (15.), 1:1 Berlinghof (40.), 2:1 Berlinghof (55.)

Schiedsrichter: Dominik Homberger

Zuschauer: 150

Aaron Schrempp und die 2. Mannschaft verlieren in Fahrnau 2:1