"Das macht richtig Spaß" so Stürmertrainer Ridje Sprich nach dem ersten Stürmertraining im weiler Nonnenholz. Das Stürmertalent der ersten Mannschaft und ehemaliger Jugendspieler des FC Basel hat am Mittwochabend das erste Training mit den Stürmertalenten der U14- bis U19-Junioren absolviert. Wie ein "alter Trainerfuchs" lies der 19-jährige Stürmer der ersten Mannschaft des SV Weil die Spieler bei verschiedenen Übungen trainieren, wobei immer der Torabschluss im Vordergrund stand. Ridje Sprich gab den Spielern wertvolle Tipps und wird zukünftig jede Woche mit den Stürmern trainieren.

Sportkoordinator Christian Bauen beobachtete das erste Training und war hochzufrieden. "Eine tolle Sache für unsere Jugendspieler ein Training mit einem unserer hoffnungsvollsten Talenten der ersten Mannschaft absolvieren zu können. Da können sie nur profitieren. Das werden wir in der Qualität auf dem Platz merken".

Neben dem Stürmertraining bietet die Jugendabteilung des SV Weil mit dem Technik-Stationen-Training (U9- bis U12-Junioren), dem Lauf-Koordinationstraining (U9- bis U14-Junioren) und dem Torhütertraining (U10- bis U19-Junioren) weitere Spezialtrainings an. Die Jugendabteilung möchte so eine möglichst ganzheitliche Ausbildung seiner Jugendspieler garantieren.

Ridje Sprich im Training mit den Juniorenstürmern in Aktion