SV Weil 1910 - SV Waldkirch 5:1

Verbandsliga Südbaden - 11. Spieltag 20.10.2012

SV Weil 1910 - SV Waldkirch 5:1

Bürgin und Sprich mit Doppelpack

Bei herrlichem Oktoberwetter gewann der SV Weil sein Heimspiel gegen den SV Waldkirch mit 5:1. Die Gäste wehrten sich lange, waren vor dem Tor aber zu harmlos. Ganz anders der SV Weil. Anhand der Vielzahl an Chancen war der Sieg vollkommen verdient.

Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen, ohne jedoch richtig gefährlich zu werden. Besser machten es die Hausherren, die durch Sprich die Führung auf dem Fuss hatten (14.). Fünf Minuten später war es dann soweit. Egin setzte sich rechts durch, passte nach innen und Bürgin liess Torwart Lindl aus 18m keine Abwehrchance. Nun dominierten die Hausherren klar, versäumten es aber, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Schäuble und Sprich hatten weitere Treffer auf dem Fuss, doch erst in der 42. Minute zahlte sich die blau-weisse Überlegenheit aus. Schäubles Schuss wurde abgewehrt aber Sprich war zur Stelle unf verwandelte im Nachschuss zum 2:0.

Desorientiert wirkte die Chrobok-Elf nach dem Seitenwechsel. Der SV Waldkirch konnte nach Belieben Schalten und Walten und erzielte in der 51. Minute den Anschlusstreffer. Das Spiel drohte nun zu kippen, die Gäste witterten ihre Chance. Erst mit dem Wechsel von Emmerich für den ausgepumpten Uhlenberg kam wieder Ordnung in das Spiel der Heimelf (66.). Und in der 73. Minute war es passiert. Kapitän Kassem-Saad sorgte nach Vorarbeit von Said und Schäuble für das 3:1. Der Widerstand der Gäste war gebrochen, Weil dominierte wieder klar. In der 81. Minute erhöhte Sprich auf 4:1, ehe Bürgin eine Minute vor Spielende den 5:1 Endtand sicherstellte.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Imgraben - Götz, Braun, Th. Schwarze, Schmidt - Bürgin, Uhlenberg (66. Emmerich), Kassem-Saad, Egin (46. Blaschke) - Schäuble (73. Said), Sprich

Nicht eingewechselt: Hohmann, Herzog, Bernardo, Elsasser, Cassetta Es fehlten: Mollmann, Fuhrler, Weber, Olveira, Roemgens, Altindil, Noumen 2. Mannschaft: Perrone

Tore: 1:0 Bürgin (19.), 2:0 Sprich (42.), 2:1 Barbosa (51.), 3:1 Kassem-Saad (73.), 4:1 Sprich (81.), 5:1 Bürgin (89.)

Schiedsrichter: Joachim Störk  (Wald)

Zuschauer: 310

Imad Kassem-Saad gelang der vorentscheidende Treffer zum 3:1 (Foto: Thomas Breest)

Free Joomla! template by L.THEME