Coach Franco Viteritti steht mit seiner Mannschaft auf Platz 1Bester Angriff, beste Abwehr, die meisten Siege und nur eine Niederlage. Der SV Weil III war kaum zu stoppen und eroberte mit elf Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage die Tabellenspitze in der Kreisliga B. Mit Neu-Trainer Franco Viteritti kehrte wieder Organisation und Disziplin in die Mannschaft, ohne dass dabei die Geselligkeit und der Spaß am Fussball zu kurz geriet. Der Lohn ließ nicht lange auf sich warten.
Die einzige Niederlage gab es am zweiten Spieltag gegen den FV Haltingen. Endgültig platze der Knoten nach den beiden Unentschieden gegen Huttingen II und Schliengen. Mit neun Siegen in Serie übernahm der SV Weil III die Tabellenführung und verteidigte sie in die Winterpause. Viteritti hatte dabei eine Reservoir von 30 Spielern zur Verfügung, insgesamt kamen sogar 32 Kandidaten zum Einsatz. Nur einmal fehlten Benjamin Schulz und Vincent Knab, zwölf Einsätze haben Riza Bilici und Robin Scheil auf dem Konto. Fast die Hälfte der Tore erzielte „Benny“ Schulz. Mit 24 Toren führt er die Torjägerliste an. Zwölfmal war Philipp Eichin erfolgreich. Mit sechzehn Torvorlagen glänzte Riza Bilici gefolgt von Vincent Knab mit sieben Assists.
Bereits während der Vorrunde stieß Torwart Kevin Thudium zur Mannschaft, weitere Veränderungen wird es in der Winterpause nicht geben.
Auf den Fersen blieb der „Dritten“ der FC Wittlingen II, gegen den noch beide Duelle ausstehen. Auch Bosp. Weil hat noch alle Chancen und liegt mit drei Punkten Rückstand auf Platz 3. Trotzdem will sich unsere Mannschaft nicht mehr stoppen lassen. Selbstgestecktes Ziel ist nun die Meisterschaft. Unterhaltung garantiert: Bei der "Dritten gibt es im Schnitt mehr als fünf Tore pro SpielSo geht es weiter: Sonntag, 20.01.13: Hallenturnier in Wehr, Montag, 28.01.13: Trainingsauftakt im Nonnenholz (der Vorbereitungsplan kann auf der Homepage heruntergeladen werden), Samstag, 16.03.13: SV Weil 1910 II - FC Bosp. Weil (erstes Pflichtspiel).