Banner
SV Weil 1910 II - SG Schlüchtal 4:1 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 22. Spieltag 07.04.2013

SV Weil 1910 II - SG Schlüchtal 4:1

SV Weil II mit Pflichtsieg gegen das Schlusslicht

Der SV Weil II erfüllte die Pflichtaufgabe gegen Schlüchttal und klettert damit auf Tabellenplatz vier. Man hatte das Geschehen von Anfang an im Griff, auch wenn man nur wenig gute Torchancen zur Führung hatte. Diese wurden leider nicht genutzt und so kam der Gast aus dem Nichts, nach einem Standard, zur Führung. Vor der Halbzeit gelang noch der wichtige Ausgleichstreffer durch Cassetta, der nach einem Foul an Catanzaro den Elfmeter sicher verwandelte.
Nach der Pause spielte man mit mehr Dynamik und ging in der 52. Minute durch Cassetta in Führung. Die Vorentscheidung dann in der 62. Minute, Steinebrunner wurde via Kluge alleine auf den Gästetorwart geschickt und schob sicher zur 3:1 Führung ein. In der 80. Minute hatten die Gäste ihre einzige klare Torchance zum Anschlusstreffer, die aber ausgelassen wurde. Kurz vor Spielende wurde Mollmann von Ay Güven alleine auf das gegnerische Tor geschickt, der ebenfalls sicher zum 4:1 einschob. Eine gute Leistung der Mannschaft, die sich auch nach dem Rückstand nicht verrückt machen liess und hochverdient auch in dieser Höhe gewonnen hat. Nach sechs Siegen aus sieben Spielen nach der Winterpause hat man das Thema Klassenerhalt sehr schnell erledigt. Jetzt gilt es einfach diese Leistungen zu bestätigen und so viele Punkte wie möglich zu sammeln.
 
Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung:
Hill - Mollmann, Kummle, Tang, Wunderlich - Ay Güven, Kluge - Catanzaro (85. Demir), Bernardo, Steinebrunner (75. Kleiner) - Cassetta (80. Gasenzer)

Tore: 0:1 (29.), 1:1 Cassetta (41./FE), 2:1 Cassetta (52.), 3:1 Steinebrunner (62.), 4:1 Mollmann (88.)

Schiedsrichter: Jonas Brombacher

Zuschauer: 50