Banner
FC Hochrhein - SV Weil 1910 II 2:1 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 29. Spieltag 30.05.2013

FC Hochrhein - SV Weil 1910 II 2:1

2. Mannschaft verabschiedet sich im Kampf um Platz 2

Der SV Weil II verlor unglücklich das Auswärtsspiel beim FC Hochrhein. Die Mannschaft beherrschte das Spiel über 90 Minuten mit viel Ballbesitz. Die Gastgeber waren durch Konter ihrerseits immer wieder gefährlich. Die Führung der Gastgeber fiel aus dem Nichts in einer Spielphase, in der der SV Weil dominierte. Jedoch konnte man sehr schnell ausgleichen. Ein herrlicher Spielzug, bei dem am Ende Umut Demir scharf von rechts hereinflankte, konnte ein Abwehrspieler der Hochrheiner nur noch ins eigene Tor befördern. Dahinter wäre Giuseppe Catanzaro zum Vollstrecken bereit gestanden. Die erneute Führung der Gastgeber war keine Torchance, sondern eine Verkettung individueller Fehler, bei dem man mehr als einmal den Ball schon hatte und hätte klären können. Nach der Halbzeit verteidigte Hochrhein mit Mann und Maus, versuchte aber immer wieder zu kontern. Der SV Weil liess drei sogenannte Hunderprozentige liegen und verlor dadurch sehr unglücklich. Man hat in dieser Saison schon schlechter gespielt und gewonnen, von dem her kann man der Mannschaft vom Spiel und Einsatz her keinen Vorwurf machen.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Knab, Noumen, Wunderlich, Trompeter - Steinebrunner, Kluge - Demir, Alem, Gasenzer (50. Kummle) - Catanzaro

Tore: 1:0 (8.), 1:1 Eigentor (18.), 2:1 (27.)

Schiedsrichter: Artur Schellenberg

Zuschauer: 80