Der Schweizer Erstligist FC Baden (1. Liga Classic) hat das Blitzturnier anlässlich der Kunstrasenplatzeröffnung beim SV Weil gewonnen. Im Finale besiegte der FCB Gastgeber SV Weil verdient mit 2:0. Zuvor gewann der Turniersieger gegen den Oberligisten Bahlinger SC mit 2:1. Der SV Weil kam durch ein 3:0 über den Schweizer Erstligisten BSC Old Boys Basel ins Finale. Im Spiel um Platz 3 unterlag der BSC dem Bahlinger SC mit 0:2.

Zum Einsatz kamen: Uhlenberg, Rodehau, Acar, Schmidt, Bürgin, Elsasser, Emmerich, Fuhrler, Götz, Kassem-Saad, Kluge, Mislimovic, Noumen, Ophoven, Perrone, Said, Sprich, Strazzeri, Weber, Imgraben.

SV Weil 1910 - Old Boys Basel 3:0

Tore: 1:0 Kassem-Saad (19.), 2:0 Sprich (42.), 3:0 Weber (56.)

FC Baden - Bahlinger SC 2:1

Tore: 1:0 Tosic (32.), 1:1 Ekoto-Ekoto (38.), 2:1 Herger (40.)

Old Boys Basel - Bahlinger SC 0:2

Tore: 0:1 Häringer (22.), 0:2 Göppert (26.)

SV Weil 1910 - FC Baden 0:2

Tore: 0:1 Stump (19.), 0:2 Lugo (59.)

In einem Einlagespiel standen sich die Traditionself des SV Weil und die DP-Elf Ü40 gegenüber. Obwohl die Weiler im Schnitt doch jünger waren, liesen die " Jungs" von Coach Dieter Kohl und Teammanager Fritz Zimmermann nichts anbrennen und gewannen mit 4:2. 
Die Tore für das DP-Team erzielten Mustafa Kurt (2), Aldo Caporale und Thomas Hilbig. Die Tore des SVW schossen Marcus Brändlin und Thomas Krumm.