Mit 4:1 gewann der SV Weil das Testspiel beim Bezirksligisten SV Herten. Die Führung von Sprich nach fünf Minuten konnten die Gastgeber ausgleichen. Nach zwei Pfostentreffern brachte Perrone den SVW wieder in Führung. In der zweiten Hälfte erhöhte Strazzeri auf 3:1. Sprich sorgte für den 4:1 Endstand. Ohne zahlreiche Urlauber und Verletzte konnte der SV Weil im weitläufigen Europastadion nur phasenweise überzeugen. 

Der SV Weil spielte mit folgender Aufstellung: Rodehau - Elsasser, Uhlenberg, Kluge, Schmidt (46. Strazzeri) - Said (46. Noumen), Emmerich, Bürgin (46. Acar), Götz - Perrone (46. Blaschke), Sprich  

Tore: 0:1 Sprich (5.), 1:1 (11.), 1:2 Perrone (37.), 1:3 Strazzeri (55.), 1:4 Sprich (70.)