Bezirksliga Hochrhein - 4. Spieltag 07.09.2013

FC Schönau - SV Weil 1910 II 2:2

SVW2 verspielt 2:0-Führung

Der SV Weil II verschenkte in Schönau einen Sieg und spielte nur Unentschieden. Die erste Halbzit beherrschte man das Spiel nach Belieben und eigentlich hatte man nach der 2:0 Halbzeitführung nicht unbedingt das Gefühl, dass dieses Spiel nochmal eng wird. Von Anfang stürmte der SV Weil auf das Schönauer Tor und ging nach einer herrlichen Flanke von Alonso durch Cassetta, der per Kopf vollendete, in Führung. Man hatte jetzt den Gegner im Griff und durchaus die Chance die Führung auszubauen. Die Schönauer hatten, nach leichtfertigen Ballverlusten, zwei Chancen in der ersten Halbzeit. Dabei konnte Hill eine 1:1-Situation gekonnt entschärfen. Auf der Gegenseite kratzte ein Feldspieler der Schönauer für den bereits geschlagenen Torwart einen Kopfball von Cassetta von der Linie. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Alem an der Grundlinie durch und legte den Ball an die Strafraumgrenze auf Ay Güven zurück, der sicher zum 2:0 einschob.
Nach der Pause zunächst das gleiche Bild. Man hatte bis zur 60. Minute Ball und Gegner im Griff und verpasste zweimal das vorentscheidende 3:0. Aus dem Nichts dann der Schönauer Anschlußtreffer. Ein Schuß aus ca. 20 Meter konnte von der Weiler Abwehr abgeblockt werden jedoch kam der Schönauer Spieler zum zweiten Schußversuch. Er traf den Ball nicht richtig, daraus resultierte aber ein "Kullerball", der genau neben dem Pfosten ins Weiler Tor "stolperte". Nun bekamen die Schönauer die zweite Luft und setzten die Weiler, die den Hebel nicht mehr umlegen konnten, unter Druck. So kamen die Schönauer kurz vor Spielende zu einem nicht ganz unverdienten Punktegewinn.
Man kann mit dem Auftritt des SV Weil bis zur 60. Minute zufrieden sein, allerdings vergaß man dabei das Spiel zu entscheiden. Was nicht geht, ist wie die Mannschaft sich dann in der letzten halben Stunde präsentiert hat. Man dachte, es wird schon irgendwie gut gehen und machte einfach in kämpferischer Hinsicht zu wenig um den Sieg festzuhalten. Nun gilt es wieder konzentriert zu trainieren, denn am kommenden Wochenende kommt der hoch gehandelte SV Herten.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Blaschke, Bratz (60. Bächle), Braun, Alonso - Ay Güven, H. Tang - Mislimovic, Alem, Gashi (60. Hohmann) - Cassetta (70. Demiroglu)

Tore: 0:1 Cassetta (6.), 0:2 Ay Güven (44.), 1:2 Weiß (66.), 2:2 Rapp (90.)

Schiedsrichter: Müller

Zuschauer: 150