Mathias Chrobok ist nicht länger Trainer beim SV Weil. Nach der 1:3 Niederlage beim FC Denzlingen haben die Verantwortlichen zum Gespräch gebeten und dem 51-jährigen ihre Entscheidung mitgeteilt. Nach der sechsten Saisonniederlage im achten Spiel zeigte die Mannschaft keinerlei Anzeichen für eine Kehrtwende. Im Gegenteil, dem FC Denzlingen reichte eine solide Leistung, um den SV Weil zu bezwingen. Mit dieser Entscheidung soll ein Neuanfang im Nonnenholz eingeleitet werden. Der neue Trainer wird in den kommenden Tagen vorgestellt werden.

Ausdrücklich dankt der SV Weil Mathias Chrobok, der die Mannschaft im Herbst 2011 auf einem Abstiegsplatz übernahm und den Klassenerhalt dann schaffte. In der vergangenen Saison belegte der SV Weil Platz 6 in der Verbandsliga. Zuvor stellte sich Chrobok als Jugendleiter und Jugendtrainer beim SV Weil zur Verfügung. Trotz der Trennung betonte der Spediteur auch in Zukunft seine Loyalität zum SV Weil.