Banner
SV Weil 1910 II - FC Griessen 4:0 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 16. Spieltag 23.11.2013

SV Weil 1910 II - FC Griessen 4:0

Weiler Reserve erobert die Tabellenführung

Der SV Weil II gewinnt das Heimispiel gegen Grießen und erobert dadurch und dank dem Spielausfall in Rheinfelden die Tabellenspitze. In der ersten Halbzeit war es sehr mühsam für den SV Weil. Griessen verteidgte überraschend hoch und geschickt, dem SV Weil fehlten die Ideen. So kamen die Gäste zu zwei guten Tormäglichkeiten und der SV Weil hatte drei Halbchancen mit Schüssen aus 17 Metern. Nach der Pause änderte sich das Bild. Der SV Weil spielte nun breiter und nicht nur durch die Mitte. Dadurch hatte man wieder mehr Anspielstationen im Spiel nach vorne. In der 63. Minute eroberte Blaschke den Ball im Mittelfeld und bediente Perrone, der sich die Chance nicht nehmen liess und aus 15 Metern ins Eck schob. Nun hatte man das Spiel deutlich im Griff und erarbeitete sich viele gute Tormöglichkeiten. Allerdings musste man bis zur 80. Minute auf das 2:0 warten. Gashi lief alleine auf das Griessener Tor zu und legte uneigennützig quer auf Perrone, der nur noch einzuschieben brauchte. Dann setzte sich Blaschke in der 83. Minute auf dem linken Flügel durch und passte auf den Fünfer zu Gashi, der sicher zum 3:0 traf. Das 4:0 war eine Kopie des dritten Tores, erneut Blaschke, der sich auf der linken Seite durchsetzte und Gashi bediente.
Einziger Wehrmutstropen ist die Verletzung von Daniel Alonso, der in der 7. Minute ausgewechselt werden musste. Auch auf diesem Wege gute Besserung!

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Alonso (7. Kleiner), Noumen, Braun, Wunderlich (75. Hohmann) - Ay Güven, Blaschke - Perrone, Gashi, Mislimovic - Cassetta (60. Alem)

Tore: 1:0 Perrone (63.), 2:0 Perrone (80.), 3:0 Gashi (83.), 4:0 Gashi (85.)

Schiedsrichter: Volker Scherer (Fischingen)

Zuschauer: 50

Guido Perrone bringt den SV Weil II in Führung (Foto: Meinrad Schön/FuPa)