Banner
Fast alle U-Teams in der Zwischenrunde PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Dezember 2013 um 12:14 Uhr

Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften

 

U19

Die U19 gewann zu Beginn gegen den Stadtrivalen aus Firedlingen mit 2:1. Gegen die SG Binzen feierte die Mannschaft ein souveränes 5:0. Gegen den Gruppensieger SV Todtnau reichte es nur zu einem 2:2. Im letzten Spiel konnte die SG Malsburg mit 4:0 bezwungen werden. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz (+11 zu +10) wurde Platz 1 nicht ganz, dafür aber die Zwischenrunde erreicht.

U17

Die U17 qualifiezerte sich souverän als Gruppenerster für die nächste Runde. Zum Auftakt wurde der FC Wallbach mit 2:1 besiegt. Gegen den SV Todtnau reichte es leider nur zu einem 2:2. Der SV Nollingen kam anschließend mit 6:1 unter die Räder. Zum Abschluss gewann die Mannschaft mit 2:0 gegen die SG Waldshut.

U16

Die U16 begann mit einem 1:1 gegen die Spvgg Wehr. Nach zwei Siegen gegen die SF Schliengen (2:0) und den FC Hauingen (3:0), musste im letzten Spiel gegen den TuS Lörrach-Stetten aber dennoch ein Punkt her um die nächste Runde als Gruppenerster zu erreichen. Mit einem 1:1 wurde das erreicht.

U15

Nach gutem Beginn mit einem 2:0 gegen den SV 08 Laufenburg, konnte die U15 gegen den SV Obersäckingen (1:1) und die SG Murg (1:3) leider nur einen Punkt holen. Nach einem 1:0 im letzten Spiel gegen Wallbach erreichte die U15 als Gruppenzweiter doch die Zwischenrunde.

U14

Die U14 präsentierte sich sehr souverän. Alle Spiele wurden gewonnen. Die SpVgg Wehr wurde mit 4:0, der SV Nollingen mit 2:1, der SV Inzlingen mit 3:0 und der SV Todtnau mit 5:0 besiegt. Mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 14:1 weist das Team die beste Bilanz aller SV-Mannschaften auf.

U13

Die U13 startete mit zwei Unentschieden gegen die SG Efringen-Kirchen (1:1) und den SV Schopfheim (0:0). Die letzten drei Begegnungen gegen den TuS Lörrach-Stetten (1:0), die SG Grenzach-Wyhlen (5:0) und den FC Wehr (2:0) wurden allesamt gewonnen. Am Ende bedeutete das wie momentan in der Bezirksliga den zweiten Platz hinter dem SV Schopfheim und das Erreichen der Zwischenrunde.

U12

Dem 2:0 zum Auftakt gegen die SG Murg folgte ein Schützenfest gegen den SV Dogern. 6:0 hieß es am Ende. Auch gegen die SG Allbruck konnte mit 3:0 gewonnen werden. Im letzten Spiel gegen die SG Bad Säckingen wurde eine 1:0 Führung noch verspielt, sodass es am Ende 1:2 hieß. Dennoch qualifiziert sich die U12 als Gruppensieger für die Zwischenrunde.

U11

Im Gegensatz zur Liga, wo die Jungs in der höheren Altersklasse antreten, dürfen sie in der Hallenrunde gegen gleichaltrige Gegner spielen. Das spiegelte sich auch in den Ergebnissen wider. Auf ein souveränes 5:0 zum Auftakt gegen den FC Wehr folgte ein verdientes 2:0 gegen den FC Schönau. Gegen den FC Hasel taten sich die Jungs schwer. Ein Eigentor des Gegners brachte das 1:0. Im letzten Spiel gegen die SpVgg Brennet-Öflingen lief es wieder besser. Ein ansehnliches 2:0 sprang am Ende heraus. Ohne Gegentor und Punktverlust qualifizierte sich die U11 souverän für die nächste Runde.

U10

Die U10 startet mit 3 Unentschieden gegen den SV Nollingen (0:0), den TuS Maulburg (1:1) und die SpVgg Märkt-Eimeldingen akzeptabel und hatte vor dem letzten Spiel noch alle Chancen die nächste Runde zu erreichen. Gegen den Gruppensieger SC Haagen verlor die Mannschaft aber leider mit 1:3, was am Ende den etwas enttäuschenden letzten Platz bedeutete.