Banner
FC Erzingen - SV Weil II 1:1 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 17. Spieltag 08.03.2014

FC Erzingen : SV Weil II 1:1

Weiler Reserve holt Punkt beim Dritten

Der SV Weil II erkämpft sich einen Punkt beim Tabellendritten Erzingen. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften. Durch einen Fehlpaß im Mittelfeld sorgten die Weiler quasi selber für das Gegentor, Erzingen nahm das Geschenk dankend an. Bis zur Halbzeit waren keine weiteren Tormöglichkeiten zu notieren. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, Erzingen hatte die ersten zehn Minuten die Oberhand und die Chance den Vorsprung auszubauen. Ein Schuß flog vom Pfosten Torwart Keven Hill in die Arme. Dann erhöhte Weil den Druck, eine Flanke von Sascha Bächle wehrte ein Erzinger mit der Hand ab. Den fälligen Elfmeter verwandelte Cassetta sicher. Jetzt hatte der SV Weil die beste Phase und hätte erneut durch Cassetta in der 70. Minute in Führung gehen müssen, der aufspringende Ball wurde jedoch aus fünf Metern übers Tor geschossen. Die letzten zehn Minuten gehörten dann wieder den Gastgebern, die mächtig Druck auf das Weiler Tor ausübten. Mit etwas Glück und Geschick überstand man diese Drangphase und konnte den verdienten und wichtigen Punkt am Ende mitnehmen.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Hohmann, Braun, Bächle, Wunderlich (60. Minute Bratz) - Alem, Ay Güven - Smakaj (46. Minute Knab), Gashi, Kleiner (70. Minute Steinebrunner) – Cassetta

Tore: 1:0 (19.), 1:1 Cassetta (61./HE)

Schiedsrichter: Dominik Homberger

Zuschauer: 100

Mikias Alem holt mit dem SV Weil II einen Punkt beim FC Erzingen (Foto: Südkurier)