Banner
SV Herten - SV Weil II 2:0 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 21. Spieltag 05.04.2014

SV Herten - SV Weil 1910 II 2:0

Weil II verliert in Herten

Der SV Weil II verliert das sehr intensive Spiel in Herten etwas unglücklich. In der ersten Halbzeit betrieb Herten einen immensen läuferischen Aufwand um die Weiler Mannschaft überall auf dem Feld zu bearbeiten. Torchancen waren Mangelware in der ersten Halbzeit. Gashi und Cassetta hatten auf Weiler Seiten die einzigen nennenswerten Abschlüsse. Kurz vor der Halbzeit wurde ein Eckball der Hertener abgewehrt. Der Ball kam erneut zum Hertener Spieler, der erneut flanken konnte. Der Ball wurde in Richtung kurzer Pfosten geschlagen und ein Hertener Spieler konnte per Kopf ins Tor verlängern. Die ersten 15 Minuten in der zweiten Halbzeit waren ähnlich. Man neutralisierte sich gegenseitig, wobei die Hertener in dieser Phase die einzige Torchance hatten. Ab der 60. Minute übernahm der SV Weil nun eindeutig das Spielgeschehen und übte über 30 Minuten Druck auf das Hertener Tor aus. Cassetta überlistete den aus dem Strafraum herausgeeilten Torhüter mit einem Heber, der Zentimeter am Hertener Tor vorbeiging. Ein Lattentreffer und erneut Cassetta, dem im Fünfmeterraum wenige Zentimeter fehlten um an den Ball zu kommen, waren weitere Chancen. Einer der wenigen Konter, die Herten noch fahren konnte, führte zum Foulelfmeter, der verwandelte wurde. Weil gab sich nicht auf und war bis zum Schlusspfiff bemüht, dem Spiel eine Wende zu geben.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Kiraz, Bächle, Wunderlich, Hohmann - Ay Güven (80. Smakaj), H. Tang - Gashi, Alem, Kleiner (65. Yilmaz) - Cassetta

Tore: 1:0 (45.), 2:0 (88./FE)

Schiedsrichter: Seidel

Zuschauer: 200