Banner
SV Stadelhofen - SV Weil 1910 0:0 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 25. Spieltag 12.04.2014

SV Stadelhofen - SV Weil 1910 0:0

Torloses Remis in Stadelhofen

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete die Partie des SV Weil beim Tabellenvorletzten SV Stadelhofen. Während die Gastgeber nun endgültig für die Landesliga planen können, hat es der SV Weil erneut verpasst, den ersten Sieg im Jahre 2014 einzufahren. Immerhin konnte der Vorsprung zu den Abstiegsplätzen um einen Punkt vergrößert werden. Hausen, Radolfzell und Wyhl verloren allesamt.

Volker Springmann war der Aktivposten der Renchtäler in der ersten Halbzeit. Dreimal hatte Jochen Bürgin auf der linken Abwehrseite das Nachsehen, doch der Abschluss brachte nicht wirklich Gefahr für das Weiler Gehäuse. Die grösste Chance hatte jedoch der SVW. Über Sprich, gelangte der Ball zu Kassem-Saad, der aus guter Position nochmals auf Perrone ablegte. Dessen unplatzierter Schuss aus neun Metern wurde von Armbruster jedoch abgewehrt.

Zwei höchst umstrittene Szenen führten nach dem Wechsel zu Chancen für den SV Stadelhofen. Nach einem Schubser an Elsasser lag dieser im 5 Meter-Raum auf dem Ball, was der nicht immer souverän leitende Schiedsrichter Fesenmaier aus Waldkirch mit einem indirekten Freistoss ahndete. Schindler ließ sich diese Möglichkeit entgehen und drosch den Ball über das Tor. Fünf Minuten später übersah die Schiedsrichterassistentin eine klare Abseitsposition. Mit einer tollen Parade rettete Rodehau gegen Foka. Nur zweimal ergaben sich für den SVW Chancen für ein Tor. Auf eine Flanke von Elsasser wurde Keitas Schuss gerade noch abgeblockt. Und drei Minuten vor dem Ende war Sprich auf dem Weg zum Torerfolg, doch seine Ballannahme auf unebenem Geläuf drängte den Torjäger ab, so dass der Schuss kein Problem für den Torwart darstellte.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Rodehau - Elsasser, Kluge, Schmidt, Bürgin (73. Götz) - Ophoven, Weber (60. Emmerich), Keita (82. Mislimovic), Sprich, Kassem-Saad - Perrone

Tore: -

Schiedsrichter:
Matthias Fesenmaier (Waldkirch)

Zuschauer: 180

Bes.: Gelb-Rot Elsasser (90.)

Kein Sieger im Spiel SV Stadelhofen - SV Weil 1910