Bezirksliga Hochrhein - 27. Spieltag 10.05.2014

FC Wallbach - SV Weil 1910 II 1:1

SVW2 verpasst Sieg in Wallbach

Auf vier Punkte geschmolzen ist der Vorsprung auf die Verfolger nach der Punkteteilung in Wallbach. Das Spiel begann wie erwartet, die Wallbacher zogen sich in ihre eigene Hälfte zurück und der SV Weil diktierte das Spiel. Allerdings fehlte dem SV Weil in der ersten Halbzeit die zündende Idee in Strafraumnähe, um sich klare Chancen herauszuspielen. Nureinmal wurde es gefährlich, Gashi scheiterte am Wallbacher Torhüter in einer 1:1 - Situation. Dann kam es, wie es eben in solchen Spielen auch kommen kann. In der 33. Minute, praktisch mit dem ersten Schuß auf das Weiler Tor, gingen die Gastgeber durch einen Konter in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte nun der SV Weil IIden Druck. Außer dem hohen Ballbesitzanteil suchte man dynamischer den Strafraum der Wallbacher. In der 56. Minute dann der überfällige Ausgleich durch Gashi, der eine Flanke von Yilmaz verwerten konnte. Danach hatten Yilmaz und Blaschke beste Chancen, doch aus sechs bzw. sieben Metern konnte man die Führung nicht erzielen. Der Druck der Weiler war jetzt so groß, dass man natürlich den Wallbacher, die eine oder andere Konterchance zugestand. Zweimal musste Torwart Lazarov gefährliche Schüsse abwehren.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Lazarov - Kiraz, Bächle, Braun, Yilmaz - Ay Güven (85. Smakaj), H. Tang - Blaschke, Alem, Kleiner (75. Hohmann) - Gashi

Tore: 1:0 (33.), 1:1 Gashi (56.)

Schiedsrichter: Richard Schwarz

Zuschauer: 150