Banner
SV Weil 1910 - SV Waldkirch 3:0 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 32. Spieltag 31.05.2014

SV Weil 1910 - SV Waldkirch 3:0

Sieg gegen Waldkirch zögert die Entscheidung heraus

Noch nicht besiegelt ist das Schicksal des SV Weil nach dem letzten Saisonspiel gegen den SV Waldkirch. Vor knapp 400 Zuschauern besiegte die Schwald-Elf den südbadischen Pokalsieger mit 3:0 und verbesserte sich damit auf den 13. Platz. Dieser könnte den Klassenerhalt bedeuten, wenn sich der Vizemeister SV Linx in den Relegationsspielen zur Oberliga durchsetzt. Von Beginn an übernahmen die Hausherren das Kommando und hatten schon in der 8. Minute die erste grosse Chance. Sprichs Schuss wurde von Torwart Lindl noch entschärft. Nach der folgenden Ecke war es dann soweit. Schmidt wuchtete den Ball per Kopf in die Maschen. Der SVW drückte weiter und Mislimovic scheiterte in der 14. Minute nur am Pfosten des Waldkircher Tores. Sein Zuckerpass auf Sprich leitete dann aber das 2:0 ein. Sprich liess Torwart Lindl im 1:1 keine Abwehrchance. Auf der gegenüberliegende Seite rettete Rodehau dann den Vorsprung, als Asongwe frei zum Abschluss kam. Nach dem Wechsel verwaltete der SV Weil die Führung, Waldkirch wurde nur selten gefährlich. Eine Doppelchance der Gäste vereitelte Rodehau mit gekonnten Relexen. Spätestens mit dem dritten Treffer war die Partie dann endgültig entschieden. Sprich vollendete nach Pass von Kassem-Saad in der 79. Minute zum 3:0. Nun heisst es abwarten und hoffen. Der SV Linx spielt in Hin- und Rückspiel gegen den FC Germania Friedrichstal. Der Sieger dieses Duells tritt dann gegen den WFV-Vertreter an. Nur wenn der SV Linx diese Relegation gewinnt, spielt der SV Weil weiter im südbadischen Oberhaus.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Rodehau - Elsasser, F. Schmidt, Braun, Weber (79. Bürgin) - Kluge, Ophoven (79. Blaschke) - Sprich, Keita, Mislimovic (68. Kassem-Saad) - Bibbo

Tore: 1:0 Schmidt (8.), 2:0 Sprich (16.), 3:0 Sprich (78.)

Schiedsrichter: Luka Gille (Sinzheim)

Zuschauer: 395

Mislimovic mit der Vorlage zum 2:0 (Foto: FuPa)