Bezirksliga Hochrhein - 01. Spieltag 16.08.2014

FC Steinen - SV Weil 1910 II 1:1

Der SV Weil II holt einen Punkt beim FC Steinen

In einem sehr gutem Bezirkligaspiel holte der SV Weil II verdient einen Punkt beim Landesligaabsteiger FC Steinen. Die Gastgeber starteten besser ins Spiel und hatten in den ersten zehn Minuten zwei gute Tormöglichkeiten. Der SV Weil musste sich erstmal finden, die Mannschaft spielte und trainierte noch nie in dieser personellen Konstellation. Nach 15 Minuten wurde Ari Gashi mustergültig von Servet Ay Güven alleine auf das Steinener Tor geschickt. Gashi ließ sich diese Chance nicht entgehen und schob sicher zur Führung ein. Doch nur acht Minuten später konnte Steinen bereits ausgleichen. In der zweiten Halbzeit hatte sich Weil beser gefunden und hatte das Spiel immer besser im Griff. Erneut Gashi, der alleine auf den Torhüter zulief, und zweimal Strazzieri hatten sogenannte hundertprozentige Chancen. Steinen hatte ebenfalls noch eine, doch Martin Braun erlief einen über Keven Hill gelupften Ball und kratzte diesen von der Linie. Es war am Ende ein gerechtes Ergebnis in einem Spiel, in dem beide Mannschaften bis zum Ende die Entscheidung suchten.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Kiraz (75. Knab), Braun, Keller, Böhler - Brestrich, Ay-Güven - Kleiner, Alem, Strazzeri - A. Gashi (85. E. Gashi)

Tore: 0:1 A. Gashi (15.), 1:1 (23.)

Schiedsrichter: Perschewski

Zuschauer: 100