Bezirksliga Hochrhein - 02. Spieltag 20.08.2014

SV Weil 1910 II - FV Lö-Brombach 2:1

Verdienter Heimsieg für die "Zweite"

Der SV Weil II zeigte phasenweise eine gute Leistung und gewann das Derby gegen den FVL-B II verdient. Gleich zu Beginn setzte man die Gäste aus Brombach unter Druck und Gashi stand nach nur drei Spielminuten alleine vor dem Gästetor. Leider konnte er diese sehr gute Tormöglichkeit nicht nutzen. Die Gäste standen tief in der eigenen Hälfte und konnten selten für Gefahr in der Offensive sorgen. Nach 20 Minuten bekam der SV Weil II einen Freistoß aus 17 Meter zugesprochen. Der sehr gut gezirkelte Freistoß von Gashi landete auf der Latte. In der 37. Minute war es dann endlich soweit und Strazzieri konnte eine Freistoßflanke von Ay Güven aus kurzer Distanz einköpfen. Nach der Halbzeit das gleiche Bild, der SV Weil bestimmte das Spiel und der FVLB lauerte auf Konter. Nach einem Abschlag von Torwart Keven Hill in der 67. Minute unterlief ein Lörracher Abwehrspieler den Ball, dadurch konnte Gashi den springenden Ball volley ins Tor hämmern. In den nächsten zehn Spielminuten versiebte der SV Weil II sehr gute Einschussmöglichkeiten durch Gashi und Alem. Obwohl man 2:0 führte bekam man den Anschlusstreffer nach einem Konter. Entscheidend war einer der sehr wenigen Stellungsfehler in der Weiler Defensive. Gefährlich wurde es nicht mehr, die Gäste schwächten sich mit zwei Notbremsen und folgenden Platzverweisen und einer gelb-roten Karte nach Foulspiel selbst, so der Sieg nicht in Gefahr geriet.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Kiraz, Braun, Dercho, Keller - Brestrich, Ay Güven - Kocer (46. Yilmaz), Kluge (46. Alem), Strazzieri (80. Voria) - Gashi

Tore: 1:0 Strazzeri (38.), 2:0 A. Gashi (67.), 2:1 (75.)

Schiedsrichter: Römer

Zuschauer: 150

Bes.: Rot Lö-Brombach (77. + 90.), Gelb-Rot Lö-Brombach (88.)