Banner
FSV Rheinfelden - SV Weil 1910 0:1 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 28. August 2014 um 08:24 Uhr

Landesliga Südbaden Staffel 2 - 03. Spieltag 27.08.2014

FSV Rheinfelden - SV Weil 1910 0:1

SV Weil siegt auf der Richterwiese

Mit 1:0 hat der SV Weil das Derby beim FSV Rheinfelden verdient gewonnen. Über weite Strecken des Spiels beherrschte die Schwald-Elf den Gegner, verpasste es aber, vorzeitig eine Entscheidung herbeizuführen. Richtig gefährlich wurde es allerdings nur einmal. Eine Freistosshereingabe über Freund und Feind hinweg landete am Torpfosten.

Aus der ersten Halbzeit gibt es wenig zu berichten. Der SV Weil bestimmte das Spiel, kam mit dem unebenen Platz aber überhaupt nicht zurecht und konnte so kaum eine gefährliche Situation kreieren. Einzig ein Schuss über das Tor von Mislimovic kurz vor der Pause sorgte mal für Gefähr. Die Gastgeber konzentrierten sich vornehmlich auf die Defensive und versuchten mit Kontern für Gefahr zu sorgen, was die Weiler Abwehr aber nicht wirklich forderte.

Eine Riesenchance von Kassem-Saad nach dem Wechsel hätte die Führung sein müssen. Gut freigespielt und so alleine vor dem Tor schoss der Offensivspieler aber knapp über das Gehäuse. Ausgerechnet Elsasser war es dann, der das Tor des Tages markierte. Der gebürtige Rheinfeldener wurde von Kluge gut in den Lauf gespielt. Den herauseilenden Keeper liess er mit einem Heber keine Abwehrchance.

Es folgte die stärkste Phase der Gastgeber, die ihr Heil allerdings ausnahmslos mit langen Bällen suchten. Torwart Düster wurde hierbei aber kaum ernsthaft gefordert. Sich bietende Konterchancen liess auch die SV-Elf allesamt ungenutzt, so dass die Spannung bis zum Schlusspfiff erhalten blieb.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Zikolli (65. Eksi), Dercho, Kluge, Krizoua - Blaschke (80.Keita), Emmerich, Kassem-Saad, Elsasser, Mislimovic - Kierzek (60. Perrone)

Tore: 0:1 Elsasser (63.)

Schiedsrichter: Jonas Brombacher

Zuschauer: 510