FC Zell - SV Weil 1910 II 1:5

Bezirksliga Hochrhein - 10. Spieltag 11.10.2014

FC Zell - SV Weil 1910 II 1:5

Der SVW2 entführt Punkte aus Zell

Der SV Weil II bringt verdient drei Punkte mit aus Zell. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und beide Mannschaften waren offensiv orientiert. Der SV Weil II nutzte in der 9. Minute einen Konter zur Führung. Knab wurde rechts von Ay Güven geschickt. Von der Linie kratzte Knab den Ball weg und flankte auf Cassetta, der im zweiten Anlauf ins Eck einschob. Nun übernahm der FC Zell das Kommando, kam allerdings nicht zu Chancen im Weiler Strafraum. Vielmehr versuchte man es aus der Distanz. Dadurch kamen die Zeller zu vier bis fünf guten Wieitschüssen, wo sich Keven Hill auszeichnen konnte. Ein mustergültiger Konter in der 37. Minute vollendete H. Tang, der nach Vorarbeit von Sergen Egin nur noch ins leere Tor einschieben musste, zum 2:0. Nach der Pause hatte der SV gleich zwei hunderprozentige Chancen. Nach jeweils sehr starker Vorarbeit von Cassetta konnten Yilmaz und Strazzeri die Chancen leider nicht nutzen. In der 58. Minute war es wieder Cassetta, der alleine vor dem Zeller Torhüter auftauchte. Seine Hereingabe nutzte der Ex-Zeller Patrick Keller zum 3:0. Nur zwei Minuten später war es erneut Cassetta, der Alem freispielte. Dieser brauchte aus kurzer Distanz nur den Fuß hinzuhalten. Somit war die Partie entschieden, auch wenn Zell sich nicht aufgab und weiter nach vorne spielte. In dieser Phase war das Manko des SV Weil, dass man zahlreiche Kontersituationen nicht konzentriert und konsequent zu Ende spielte. In der 80. Minute kam der FC Zell durch ein Billiardtor zum Ehrentreffer. Kurz vor Ende wurde Alem von Egin geschickt. Alem sah, dass der Torwart zu weit aufgerückt war und und sorgte mit einem Lupfer aus 25 Meter für den Endstand.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Yilmaz, Keller, Bächle, Kiraz - Ay Güven, H. Tang (40. Strazzeri) - Knab (75. Brestrich), Alem, Egin - Cassetta (60. E. Gashi)

Tore: 0:1 Cassetta (9.), 0:2 H. Tang (35.), 0:3 Keller (58.), 0:4 Alem (60.), 1:4 (80.), 1:5 Alem (87.)

Schiedsrichter: Markus Metzger

Zuschauer: 100

 

Weiter auf dem Vormarsch in der Bezirksliga Hochrhein ist der Meister SV Weil II

 

Free Joomla! template by L.THEME