Banner
FC Wittlingen - SV Weil 1910 II 2:1 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 27. Oktober 2014 um 08:31 Uhr

Bezirksliga Hochrhein - 13. Spieltag 26.10.2014

FC Wittlingen - SV Weil 1910 II 2:1

Auf tiefem Geläuf findet der SVW2 nicht ins Spiel

Der SV Weil verliert unglücklich in Wittlingen. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich die Mannschaften mehr oder weniger. Durch die Platzverhältnisse war es nicht einfach Fußball zu spielen. Viele Fehlpässe auf beiden Seiten waren die Folge. In der 32. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Eine eigentlich harmlose Flanke wollte Bächle direkt klären, allerdings blieb der Ball auf dem Geläuf auf dem Fuß mehr oder weniger kleben. Ein Wittlinger Spieler konnte dadurch den Ball erobern und auf den Torschützen zurücklegen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Wittlingen eine Torchance, der SV Weil vielleicht eine halbe. Nach der Halbzeit übernahm dann der SV Weil die Spielführung. Man baute Druck auf und kam zu sogenannten hundertprozentigen Chancen. In dieser Phase verpassten Strazzeri aus drei Metern und Cassetta per Kopf aus vier Metern den verdienten Ausgleich. Danach wurde man, wie so oft im Fußball, bestraft. Eine Standardsituation reichte den Gastgebern, um auf 2:0 zu erhöhen. Jedoch gab sich der SV Weil nicht auf und konnte nur drei Minuten später durch Alem verkürzen. Man drückte die letzten 20 Minuten auf das Wittlinger Tor, ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Das Spiel wurde leider durch zwei Situationen entschieden, in der die Weiler unachtsam waren. Der Mannschaft ist, vor allem in der zweiten Halbzeit, kein Vorwurf zu machen. Sie hat alles versucht und nie aufgegeben.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Lazarov - Kiraz, Bächle, Braun, Kleiner - Brestrich (46. Alem), Ay Güven - Blaschke, A. Gashi (46. Strazzeri), Egin (75. E. Gashi) - Cassetta

Tore: 1:0 Di Mattia (32.), 2:0 Stammler (65.), 2:1 Alem (68.)

Schiedsrichter: Steffen Fante

Zuschauer: 200