Bezirksliga Hochrhein - 15. Spieltag 08.11.2014

VfB Waldshut - SV Weil 1910 II 1:6

Starke Reaktion der Weiler Reserve

Der SV Weil II konnte endlich wieder ein überzeugendes Spiel hinlegen und gewann das Auswärtsspiel in Waldshut. Von Beginn an übernahm der SV Weil das Kommando. In den ersten zehn Minuten konnten zwei hundertprozentige Chancen nicht verwertet werden. In der 26. Minute war es dann Perrone, nach Vorarbeit von Strazzeri, der den Ball aus sieben Meter volley in die Maschen drosch. In der 38. Minute konnte Cassetta, auf Zuspiel von Perrone, die Führung ausbauen. Die vermeintliche Vorentscheidung steuerte wieder Cassetta per Kopf in der 41. Minute per Kopf bei. In den zehn Minuten nach der Pause hatten die Gäste mehr vom Spiel. In dieser Phase kamen die Walsdshuter in der 55. Minuten zum 1:3. Doch der SV Weil II reagierte sofort und nur zwei Minuten später stellte Egin, nach schöner Vorarbeit von Perrone, den alten 3-Tore Vorsprung wieder her. Nun hatte man wieder das Geschehen im Griff. Strazzeri und erneut Perrone sorgten für den 1:6 Endstand. Nun muss diese konzentrierte und disziplinierte Mannschaftsleistung in den nächsten Spielen bestätigt werden.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Korn - Kiraz (80. Scheil), Kummle, Braun, Keller - Ay Güven, Bächle, Strazzeri, Egin (60. Bürgin) - Perrone, Cassetta (70. Brestrich)

Tore: 0:1 Perrone (26.), 0:2 Cassetta (38.), 0:3 Cassetta (41.), 1:3 (55.), 1:4 Egin (57.), 1:5 Strazzeri (64.), 1:6 Perrone (77.)

Schiedsrichter: Erkan Avci

Zuschauer: 80