Banner
Tiziano Di Domenico verlässt den SV Weil zum Saisonende PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 28. November 2014 um 14:50 Uhr

Einen neuen Trainer suchen muss der SV Weil in der kommenden Saison für seine Bezirksligaelf. Di Domenico informierte den sportlichen Leiter Perseus Knab bereits in der vergangenen Woche, dass er sein Engagement nach der aktuellen Runde beendet. Mit Bedauern nahmen die SV-Verantwortlichen diese Entscheidung zur Kenntnis, hatte Di Domenico doch außerordentlichen Erfolg mit der Weiler Reserve. Der 43-jährige Italiener übernahm die Mannschaft von Andreas Schepperle, der zum Abschluss seiner Tätigkeit den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte. Nach Platz 4 zum Einstand verbesserte sich der SVW2 ein Jahr später auf Rang 3. Der Triumph folgte dann in der vergangenen Saison, als Di Domenico mit seiner Mannschaft die Bezirksliga-Meisterschaft erringen konnte. Auch in der aktuellen Spielzeit ist die „Zweite“ vorne dabei und hat auf Position 6 Kontakt zur Spitze. Begründet hat „Tizi“ seine Entscheidung mit dem Wunsch nach vierjähriger Tätigkeit im Nonnenholz wieder in vorderster Reihe zu stehen und eine 1. Mannschaft zu trainieren. Beim SVW wird man sich ab sofort auf die Suche nach einem Nachfolger machen. Hierbei werden in Ruhe alle Optionen geprüft. Auch eine interne Lösung wird nicht ausgeschlossen.

Tiziano Di Domenico verlässt den SV Weil zum Saisonende