Bezirksliga Hochrhein - 23. Spieltag 21.03.2015

SV Weil 1910 II - SV Rheintal 2:1

SVW2 rückt vor auf Platz 2

Der SV Weil II gewinnt verdient das Heimspiel gegen den SV Rheintal. Die erste Halbzeit wurde vom SV Weil II dominiert. Außer dem Fürhungstreffer hatte man noch vier hochkarätige Torchancen, dabei scheiterte alleine Cassetta zweimal am Pfosten. Die Gäste hatten eine Chance. Bei einer Freistoßflanke von der Seite klatschte der Ball auf die Latte. Nach dem Seitenwechsel hatte der SV Weil das Geschehen klar im Griff. In der 55. Minute dann der überraschende Ausgleich der Gäste. Dem ging eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters voraus. Martin Braun deckte den Ball vor dem gegnerischen Stürmer ab. Dieser riss ihn von hinten mit beiden Händen zu Boden. Zur Überraschung aller pfiff der Schiedsrichter Freistoß für Rheintal. Diese Freistoßflanke wurde allerdings auch schlecht verteidigt. Aus dem Getümmel heraus wurde der Ball ins Tor befördert. Der SV Weil II ließ sich nicht beirren und ging nur zehn Minuten später wieder in Führung. Vincent Knab schickte mit einem schönen Pass in die Tiefe Cassetta alleine auf den Gästetorhüter. Dieser ließ sich diese Chance nicht entgehen und sorgte wieder für die verdiente Führung. Bis zum Ende musste man den einen oder anderen Ball verteidigen, ansonsten ließ man keine klaren Torchancen zu. Im Gegenteil, man vergab eher die eine oder andere gute Konterchance.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung:Hill - Yilmaz, Braun (80. Murseli), Bächle, Kiraz - Unal (75. Kleiner), Alem, Ay Güven, Bürgin (55. Knab) - Cassetta, Perrone

Tore: 1:0 Unal (10.), 1:1 Schäuble (53.), 2:1 Cassetta (66.)

Schiedsrichter: Pierre Perschewski

Zuschauer: 20