Bezirksliga Hochrhein - 34. Spieltag 20.05.2015

FC Wallbach - SV Weil 1910 II 2:1

Wieder kein Sieg

Der SV Weil II verliert, nach zwei Unentschieden, das Spiel in Wallbach. Das Spiel fing schleppend an, wobei der SV Weil II tief in der eigenen Hälfte den Ball verwaltete und keine Anstalten machte druckvoll nach vorne zu spielen. Wallbach verteidigte gut und schaltete bei Ballbesitz schnell nach vorne um. In der 22. Minute war es allerdings ein fragwürdiger Elfmeter, der die Gastgeber in Führung brachte. Danach kam vom SV Weil II noch weniger, dies nutzten die Wallbacher zum 2:0 noch vor der Halbzeit. Beiden Toren gingen leichtfertige Ballverluste der Weiler voraus, die in Sachen Konzentration, Wille und Leidenschaft nahtlos an die zweite Halbzeit gegen Waldshut anknüpfte. Nach der Pause spürte man ein Aufbäumen, die Mannschaft spielte nun mit mehr Tempo und war gewillt, das Spiel noch zu drehen. Wallbach hatte in der zweiten Halbzeit auch noch die logischen Konterchancen, man konnte von einem offenen Schlagabtausch sprechen. Cassetta verkürzte in der 86. Minute auf Vorarbeit von Perrone. In der Nachspielzeit hatte erneut Cassetta den Ausgleichstreffer auf dem Fuß.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Kleiner (55. Scheil), Braun, Keller, Yilmaz - Murseli, Kiraz - Schrempp, Alem, Perrone - Cassetta

Tore: 1:0 (22./FE), 2:0 (37.), 2:1 Cassetta (86.)

Schiedsrichter: Zan Gavranovic (Lörrach)

Zuschauer: 100