Weiter verbessert wurde die Infrastruktur im Sportzentrum Nonnenholz. Das Stadion II wurde von der Stadt Weil am Rhein mit seitlichen Abschrankungen ausgestattet. Damit ist der Kunstrasenplatz ab sofort ohne Einschränkung für überbezirkliche Verbandsspiele zugelassen. Weiterhin wurden die Anfang des Jahres angeschafften Auswechselbänke beidseitig in die Stehränge eingelassen, so dass diese nicht mehr störend in der Coaching-Zone stehen.
Der SV Weil bedankt sich bei der Stadt Weil am Rhein für die schnelle Umsetzung der Maßnahmen.