SBFV-Pokal - 2. Runde 08.08.2015

FC Wittlingen - SV Weil 1910 1:2

Der SV Weil steht im Achtelfinale

Keine Probleme für die Weiler Mannschaft stellte die Aufgabe beim FC Wittlingen dar. Völlig verdient erreichte der SVW das Achtelfinale im SBFV-Pokal. Trotz dem Fehlen von einigen Akteuren und den schwierigen Platzverhältnissen hatte die Heidenreich-Elf das Spiel über die gesamten neunzig Minuten klar im Griff. Im ersten Durchgang hatte der ein halbes Dutzend bester Torchancen, konnte aber lediglich zweimal treffen. Kierzek und Weber sorgten für die Tore. Die zweite Halbzeit war dann ruhiger, erst gegen Ende hatten die Blau-Weissen wieder vielversprechende Möglichkeiten, doch erneut liess die Chancenauswertung zu wünschen übrig. Nach einem Patzer in der Abwehr erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer. In Gefahr geriet der Sieg für Weil allerdings nicht mehr.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster -  Kiraz, Kluge, Emmerich, Elsasser (57. Wengenmayr) -  Obradovic, Saccone (80. Voria), Kierzek, Blaschke (71. Kaiser) - Weber (46. Mundinger), Hermann (46. Cassetta)

Tore: 0:1 Kierzek (22.), 0:2 Weber (25.), 1:2 Frey (88.)

Schiedsrichter: Franco Natale

Zuschauer: 400