Bezirksliga Hochrhein - 01. Spieltag 15.08.2015

SV Weil 1910 II - FC Steinen 2:1

Cassetta sichert verdienten Heimsieg

Das erste Punktspiel unter neuem Trainer Thomas Schwarze gewann der SV Weil II völlig verdient gegen defensive Gäste aus Steinen mit 2:1. Leider spiegelte die Weiler Überlegenheit nicht das Ergebnis. Gefühlte 75% Ballbesitz und 7-8 sehr gute Chance hatten die Blau-Weissen. In der 44. Minute gelang Wengenmayr die verdiente Führung durch einen Kopfball ins lange Eck nach einem feinen Freistoss durch Mundinger. Weil hatte in der 1. Halbzeit mehere gute Chancen, die leider nicht genuzt werden konnten. Das gleiche Bild in der 2.Halbzeit. Weil kontrollierte das Spiel und wie aus heiterem Himmel viel das Ausgleichstor durch Zimara. Er bekam ca. 25 Meter vor unserem Tor den Ball und hämmerte diesen in den rechten oberen Torwinkel. Hill hatte keine Abwehrchance. In der 80 Minute schickte Ay Güven mit einem feinen Pass in die Tiefe Cassetta, der umspielte den Torwart und erzielte den gerechten Siegtreffer. Insgesamt war es für das erste Spiel eine gute Leistung von unserer Mannschaft. Aber im Spiel nach vorne ist noch genug Luft nach oben.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Yilmaz, Braun, Wengenmayr, Voria (68. Schrempp) - Odabas, Ay-Güven, Kaiser, Mundinger - Cassetta, Bürgin (88. Knab)

Tore: 1:0 Wengenmayr (45.), 1:1 Zimara (77.), 2:1 Cassetta (82.)

Schiedsrichter: Erkan Avci

Zuschauer: 100

Cassetta sichert den hochverdienten Sieg