Auch mit vierzig Minuten Einsatzzeit in fünf Spielen zählt man laut Spielordnung des SBFV als Stammspieler der 1. Mannschaft und ist somit nicht einsatzberechtigt im direkt folgenden Spiel der 2. Mannschaft. Diese leidvolle Erfahrung musste Trainer Thomas Schwarze machen, nachdem er Daniel Mundinger unberechtigterweise im Spiel gegen den FC Wittlingen einsetzte. Denn Mundinger wurde in der "Ersten" bereits dreimal eingesetzt, wenn auch insgesamt nur vierzig Minuten (in fünf Spielen).

Diesen Faux-Pas nahm Schwarze sogleich auf seine Kappe. Die Einwechslung von Mundinger im Spiel der 1. Mannschaft gegen Au-Wittnau unmittelbar zuvor sei an ihm vorbeigegangen. Dem Einspruch des FC Wittlingen wurde mittlerweile stattgegeben. Die Partie wurde mit 0:3 und drei Punkten für die Kandertäler gewertet. Nur ein kleiner Trost für Schwarze, dass seinem Vorgänger und Vorvorgänger das gleiche Mißgeschick unterlief.

Am 15. Oktober 2011 siegte der SV Weil II mit 3:2 gegen die SG Schlüchtal. Coach Di Domenico setzte den nicht spielberechtigten Daniele Cassetta ein.

Am 05. Mai 2010 siegte der SV Weil II mit 4:0 gegen den FC Schönau. Coach Andreas Schepperle setzte den nicht spielberechtigten Fabio Bibbo ein.