Banner
FC Freiburg-St. Georgen - SV Weil 1910 1:0 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 21. September 2015 um 09:10 Uhr

Landesliga Südbaden Staffel 2 - 06. Spieltag 20.09.2015

FC Freiburg-St. Georgen - SV Weil 1910 1:0

SV Weil kassiert unnötige Niederlage in Freiburg

Die erste Niederlage der laufenden Saison musste der SV Weil am gestrigen Sonntag einstecken. Beim FC Freiburg-St. Georgen unterlag die Heidenreich-Elf mit 0:1. Unnötig, den der SVW bestimmte über weite Strecken das Spiel, verpasste es aber aus der Überlegenheit Kapital zu schlagen.

Der erstmals in die Startaufstellung beorderte Arsentjew hatte die besten Chancen in Durchgang 1. In der 20. Minute verpasste er knapp die scharfe Heireingabe von Lauber und in der 35. Minute scheiterte er am langen Pfosten nach einer Flanke von Saccone. Besser machten es die Gastgeber. Nachdem Düster in der 30. Minute gegen Barth noch rettete, lies sich die SV-Abwehr kurz vor der Pause mit einem Pass in die Tiefe aushebeln. Lienhard behauptete den Ball und überwand auch Düster zum 1:0.

Nach der Pause erhöhten die Blau-Weissen den Druck und hatten in der 56. Minute die hundertprozentige Torchance.  Aus 7 Metern rettete Torwart Braun gegen Arsentjew. Für den FC gab es nun auch Raum für Konter, doch Kluge und Co. liessen kaum Torabschlüsse zu. An diesen mangelte es auch auf der Gegenseite. Viel zu selten suchte der SV Weil den Torabschluss, trotz aussichtsreicher Position. Als Saccone in der 79. Minute dann den Pfosten traf, zeichnete sich die Niederlage ab. In der Schlussoffensive gab es nur noch eine erwähnenswerte Situation. Barth rettete kurz vor de Line nach einem Seitfallzieher von Arsentjew.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Groß, Kluge, Bächle, Lauber - Saccone, Mislimovic, Obradovic (79. Voria) - Weber (79. Mundinger), Hermann (88. Bürgin), Arsentjew

Tore: 1:0 Lienhard (42.)

Schiedsrichter: Thomas Renner (Meßkirch)

Zuschauer: 150