Landesliga Südbaden Staffel 2 - 24. Spieltag 09.04.2016

FC Emmendingen - SV Weil 1910 2:2

FC Emmendingen und SV Weil trennen sich 2:2

Mit nur einem Punkt kehrt der SV Weil vom Auswärtsspiel beim FC Emmendingen zurück. Zweimal gelang die Führung, doch die Gastgeber liessen nicht locker. Am Ende gab es ein leistungsgerechtes Remis.

Schon nach zwei Minuten musste Torwart Düster Kopf und Kragen riskieren, als Karman mutterseelenallein auf ihn zulief. Mit einem Reflex verhinderte der Torhüter den Rückstand. Danach kam der SVW besser ins Spiel und erzielte prompt die Führung. Saccone steckte den Ball durch und Kluge liess sich die Chance nicht entgehen. Aber schon in der 31. Minute konnte Emmendingen durch Beck ausgleichen, nachdem die rechte Weiler Abwehrseite nicht ernsthaft Gegenwehr erkennen ließ. Ein guter Angriff des SVW brachte dann die erneute Führung. Im zweiten Versuch hämmerte Blaschke den Ball in den Torwinkel. Und Blaschke hatte kurz danach die Chance zum Doppelpack, doch Keeper Lissek rettete in höchster Not.

Kaum noch Chancen gab es im zweiten Durchgang. Ein vermeidbares Foul wieder auf der rechten Seite bescherte den Gastgebern einen Freistoss (55.). Nicht energisch genug ließ die Weiler Mauer den Ball passieren. Auch Düster im Kasten spekulierte zu lange und prompt landete der Ball im langen Eck. Danach kämpften beiden Mannschaften vor allem im Mittelfeld. Torraumszenen gab es kaum noch zu sehen.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Braun, Kaiser (56. Weber), Mundinger - Mislimovic (66. Arsentjew), Saccone, Lauber, Blaschke, Obradovic - Kluge, Kassem-Saad

Tore: 0:1 Kluge (9.), 1:1 Beck (18.), 1:2 Blaschke (31.), 2:2 Karman (55.)

Schiedsrichter: Luca Bühler (Meersburg)

Zuschauer: 150