Banner
FSV Rheinfelden - SV Weil 1910 0:2 PDF Drucken E-Mail

Landesliga Südbaden Staffel 2 - 26. Spieltag 24.04.2016

FSV Rheinfelden - SV Weil 1910 0:2

Der SV Weil siegt auch in Rheinfelden

Eine Woche nach dem Heimsieg gegen den FV Lörrach-Brombach legte der SV Weil nach und gewann auch das zweite Derby gegegn den FSV Rheinfelden völlig verdient mit 2:0.

Nur in den ersten zehn Minuten konnten die Gastgeber die Partie offen gestalten, dann übernahm der SVW das Kommando und ging sogleich durch ein Tor von Yannick Weber in Führung. Mislimovic umkurvte den Torwart und spielte auf Weber, der mit einem trockenen Flachschuss ins rechte Toreck traf. Die beste Chance für die Heimelf vereitelte Torwart Düster nach einer halben Stunde, als er eine Chance von FSV-Akteur Bouhouch vereitelte. Danach verpasste vor allem Kassem-Saad, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Erst rettete Leipert auf der Linie. Zwei Minuten später köpfte Kassem-Saad freistehend über das Tor.

Nach dem Wechsel wurde die Überlegenheit noch deutlicher, doch das zweite Tor wollte einfach nicht fallen. Kassem-Saad und Mislimovic hatten die besten Chancen, trafen aber nur den Innenpfosten. Nachdem Kassem-Saad und Weber weitere gute Möglichkeiten ungenutzt ließen, deutete alles auf eine spannende Schlussphase hin, doch Kapitän Kluge bewahrte seine Elf vor einer Zitterpartie und traf in der 77. Minute zum hochverdienten 2:0. Auch in der Schlussphase ließ die Heidenreich-Elf nichts anbrennen und war dem dritten Tor näher als Rheinfelden dem 1:2.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Groß, Braun, Kaiser, Lauber (30. Langenberger) - Mislimovic (69. Arsentjew), Saccone, Obradovic, Kassem-Saad, Weber (79. Sowe)) - Kluge

Tore: 0:1 Weber (13.), 0:2 Kluge (77.)

Schiedsrichter: Studinger (Denzlingen)

Zuschauer: 300