Landesliga Südbaden Staffel 2 - 29. Spieltag 14.05.2016

SV Weil 1910 - FC Schönau 3:0

Mit 3:0-Sieg über Schönau verteidigt der SVW den 2. Platz

Mit einem 3:0-Sieg über den FC Schönau ist der SV Weil auf Rang 2 zurückgekehrt. Diesen hatte der FC Freiburg-St.Georgen zwischenzeitlich innegehabt, nachdem der FSV Stegen unter der Woche mit 1:0 besiegt wurde. Unkonzentriert und mit zahlreichen unnötigen Ballverlusten bot der SV Weil ein eher schlechtes Spiel, trotzdem reichte es zu einem klaren Sieg. Das lag auch an den Gästen. Der FC Schönau hatte während dem ganzen Spiel nur eine einzige Chance und war vor allem darauf bedacht, die Niederlage erträglich zu gestalten.

Nach 13 Minuten hatte Blaschke die erste Chance, schoß aber Torwart Held direkt in die Arme. Erst in der 32. Minute die zweite Gelegenheit, welche prompt zur Führung genutzt wurde. Ein Vorstoß von Braun brachte Groß ins Spiel, der seinen Gegenspieler überlief und alleine vor dem Tor sicher ins kurze Eck traf. Drei Minuten später hätte Kluge nachlegen können, doch im Getümmel brachte er den Ball nicht unter Kontrolle.

Mit seinem zweiten Treffer in der 60. Minute sorgte Groß für die Vorentscheidung. Diesmal von Mislimovic in Szene gesetzt düpierte er erneut seinen Gegenspieler und traf fast von der Torauslinie mit dem Aussenrist ins kurze  Eck. Nach einer Kopfballchance durch Kluge hatte Schönau die einzige Chance im Spiel, doch auch Torwart Düster war auf dem Posten. Auf der Gegenseite erhöhte Sowe mit einem strammen Schuß ins lange Eck auf 3:0. Kluge und Saccone vergaben in der Schlussphase weitere Chancen, so daß es beim leistungsgerechten 3:0 blieb.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Groß, Braun, Kaiser, Lauber - Blaschke (77. Voria), Saccone, Obradovic (83. Mundinger), Kassem-Saad - Weber (28. Sowe), Kluge

Tore: 1:o Groß (32.), 2:0 Groß (60.), 3:0 Sowe (78.)

Schiedsrichter: Scharf (Bühl)

Zuschauer: 180