Banner
TuS Binzen - SV Weil U16 0:3 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 27. September 2016 um 12:16 Uhr

Im zweiten Spiel der erste Dreier

Nachdem wir im ersten Spiel gegen den Titelaspiranten noch das Nachsehen hatten, so konnten wir in Binzen die Drei Punkte mit nach Hause nehmen. Gut eingestellt und organisiert ging man gegen einen robusten aber keineswegs unfairen Gegner ins Spiel. Das war auch das Problem in der Anfangsphase des Spiels. Wir konnten zwar das Spiel gestalten, jedoch verfing man sich zu oft im Mittelfeld in Zweikämpfen. Wie einfach es sein kann, wenn man den Ball laufen lässt zeigte das sehenswerte Tor von Yannick Grimm in der 23‘. Eine Ballstaffette eingeleitet von Luca auf der linken Seite zu Nick, welcher den Ball Mustergültig auf Yannick auflegte, folgte ein Distanzschuss zum 0:1 in den Winkel.

Nach der Pause machten wir das Spiel und Binzen konzentrierte sich auf Konter. Lange Bälle auf den schnellen Stürmer brachte zwei Mal unsere Abwehr zum schwanken. Glücklicherweise ging einmal der Ball knapp am Tor vorbei und zum Zweiten weit über das Gehäuse. Das 0:2 markierte Nicolas mit einer tollen Einzelleistung und Marvin setzte den Schlusspunkt zum 0:3 mit dem Kopf.

Fazit: 4 zu 15 Torschüsse, 6 zu 10 Eckbälle und 4 zu 10 Freistösse sprechen eine Sprache für sich. Der gewünschte Spielfluss aber wurde einerseits von Binzen unterbunden andererseits liefen wir uns aber zu oft in Zweikämpfen fest. Auch an der Effizienz müssen wir arbeiten.

Es spielten: Tor: Niclas Stark – Jakob Dupy, Alex Wiegand, Robin Kübler, Luca Colucci – Jannis Teuber, Marvin Benner, Yannick Grimm – Ian Ruschmann, Nicolas Stäbler, Nick Lais

Tore: 23‘ 0:1 Yannick Grimm, 61‘ 0:2 Nico Stäbler, 73‘ 0:3 Marvin Benner

Einwechslungen: 26‘ Mirko Thomann für Ian Rutschmann; 49‘: Tim Merstetter für Robin Kübler; 49‘: Alex Vogt für Nick Lais; 50‘: Timo Zepf für Yannick Grimm