Auf das Derby im ersten Saisonspiel beim FV Haltingen folgte am vergangenen Wochenende gleich ein weiteres Derby gegen die A-Junioren des FC Friedlingen. Motiviert und verstärkt mit 2 Spielern aus der U17 hat unsere Mannschaft von der ersten Minute Druck auf den Gegner ausgeübt. Das führte bereits in der 2. Minute zum 1:0. Schon in der 7.Spielminute konnte man durch eine Strafstoß auf 2:0 erhöhen. Es bahnte sich ein Debakel für den FC Friedlingen an. In der Folge wurden uns dann zwei weitere reguläre Treffer durch den Schiedsrichter Patrick Stirn aberkannt. Weitere große Möglichkeiten blieben ungenutzt und der FC Friedlingen hätte sich nicht beschweren können, wenn es bereits zur Halbzeit 0:4 oder 0:5 gestanden hätte. So ging man mit einem mageren 2:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit dann das selbe Bild. Ein völlig überforderter Gegner, der uns in allen Belangen unterlegen war. Läuferisch, Taktisch und Spielerisch. Mit einem gefühlten Ballbesitz von 70% konnten wir in der Folge 5 weitere Treffer zum Endstand von 7:0 erzielen.

Die Mannschaft spielte in folgender Aufstellung: Evgenij Schenk, Lennart Berg, Adama Jarra, Marvin Welte, Cedric Kubicki, Burak Hacilar, Shahin Pour Nourouz Firouzeh, Baris Sakat, Ronald Parti, Dennis, Kühnert, Lars Brenner, Lamin Kinteh, Kadri Vaiti, Fabio Ferlito.

Tore: Shahin 4, Kadri 1, Ronny 1, Burak 1

Fazit: Ein völlig verdienter Sieg, der mit einer schnelleren, direkteren und weniger auf Einzelaktionen ausgelegten Spielweise auch durchaus hätte höher ausfallen müssen.