Landesliga Südbaden Staffel 2 - 14. Spieltag 13.11.2016

SV Au-Wittnau - SV Weil 1910 1:0

Auch in Au-Wittnau gelingt kein Tor

Einen weiteren Dämpfer kassíerte der SV Weil beim SV Au-Wittnau. Obwohl über weite Strecken spielbestimmendverlor die Heidenreich-Elf am Ende mit 1:0. Boukaka hatte die erste Chance, doch Torwart Schmidl vereitelte das Tor. Im Nahschuß hatte Weber freie Bahn, sein Schuß ging jedoch knapp am Tor vorbei. Ein Mißverständnis von Düster und Mundinger hätte beinahe zum Elfmeter feführt, doch die Sturmspitze blieb mit aller Macht auf den Beinen. Die einzige nennenswerte Aktion der gastgeber im ersten Durchgang. Kurz vor der Pause hatte Mislimovic freie Bahn. Anstatt zu schießen, wäre ein Abspiel die bessere Entscheidung gewesen.

Kurz nach dem Wechsel dann das Tor des Tages. Ein schlecht temperierter Rückpaß von Weber geriet zur Vorlage für einen Konter. Mit einem Querpass war Lais völlig frei und traf zum 1:0 für Au-Wittnau. Der SVW bemühte sich um den Ausgleich, fand aber kein probates Mittel die gegnerische Abwehr zu überwinden. Nur drei Gelegenheiten wurden herausgespielt, doch Mundinger, Topic und Weber scheiterten beim Abschluß. Auf der Gegenseite gab es nun Platz zum Kontern, doch Düster bewahrte seine Mannschaft vor einem weiteren Treffer.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Kaiser, Groß, Mundinger - Do Le (82. Elsasser), Saccone; Mislimovic, Weber, Boukaka (61. Topic) - Sowe, Kluge (87. Strazzeri)

Tore: 1:0 Lais (46.)

Schiedsrichter: Auer (Konstanz)

Zuschauer: 200